Schlägerei und Unfälle - Meldungen der Polizeiinspektion Sonneberg vom 16. Mai

Symbolbild (Foto: Zeuner)
Sonneberg: . |

Kriminalitätsgeschehen

Sonneberg. Zu einer Auseinandersetzung zwischen mehreren jungen Männern mit Migrationshintergrund wurde die Polizei am Montagabend, gegen 19 Uhr, in den „Wolkenrasen“ gerufen.
Aus bisher unbekanntem Motiv kam es zwischen zwei 21-jährigen Syrern zu Streitigkeiten, die letztlich in einer gegenseitigen Körperverletzung mündeten.
Zwischenzeitlich mischten sich zudem bis zu 15 umstehende Personen in die Auseinandersetzung auf dem Parkplatz eines Einkaufsmarktes ein.
Die Polizei, die schnell und mit starken Kräften vor Ort war, konnte die Streithähne trennen und vorerst 2 Täter namentlich bekannt machen und den polizeilichen Maßnahmen zuführen.
Die Ermittlungen zu weiteren Beteiligten sowie zur Ursache des Streites dauern aktuell noch an.

Verkehrsgeschehen

Sonneberg. Eine 45-Jährige befuhr am Montag gegen 15:00 Uhr die
Ortsverbindungsstraße zwischen Sonneberg und Judenbach. Auf
gerader Strecke kam sie aus bisher ungeklärter Ursache mit ihrem
Pkw Renault nach rechts von der Fahrbahn ab, rammte einen
Baumstumpf, stieß gegen einen Grenzstein und Leitpfosten und
streifte seitlich einen Baum. Der Pkw der Frau überschlug sich und
kam schließlich auf der Fahrbahn auf dem Dach zum Liegen. Die
Fahrerin wurde bei dem Unfall verletzt und musste ins Krankenhaus
eingeliefert werden, es entstand Sachschaden in Höhe von ca.
10.000 Euro. Der Pkw musste geborgen werden und die Feuerwehr
Judenbach war wegen auslaufender Betriebsflüssigkeiten im Einsatz.

Sonneberg. Am Montagmorgen, gegen 09:00 Uhr, wollte eine 47-jährige mit ihrem
Skoda den Parkplatz eines Einkaufcenters verlassen und nach rechts
auf die Bernhardstraße auffahren. Dabei übersah sie einen
vorfahrtsberechtigten Opel und stieß mit diesem zusammen. An den
Fahrzeugen entstand Sachschaden in Höhe von 14.000 Euro, die
Insassen blieben unverletzt.
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige
Anzeige