Das Duhlendorfer Badfest 2013

Viele kleine Plantschbecken ersetzten ein ganzes Schwimmbad. In jedem Jahr lassen sich die Duhlendorfer Karnevalisten lustig-nasse Wasserspiele zum Badfest einfallen.
Ich bin ein Narr – holt mich hier raus!

Wie wäre es mit einem Familienausflug zum Duhlendorfer Badfest

NEUSTADT/ORLA. „Sommer + Sonne + Wasser ergeben eigentlich ein richtiges Badfest“, betont Thomas Schreck, Minister der Karnevalgesellschaft "Duhlendorf" Neustadt (Orla) e.V.
Genau mit dieser Formel lässt sich derzeit das Sommergefühl der Einwohner von Neustadt und Umgebung beschreiben. Und, dass sich die Karnevalisten auch außerhalb der närrischen Zeit, für Kultur und Geselligkeit in der Region einsetzen, zur Belebung ihren bescheidenen Beitrag leisten.
„Zum Sommer gehören aber auch viele Urlaubsgäste in unserer Stadt und das zur Tradition gewordene Duhlendorfer Badfest“, so der Minister. „Bereits zum 32. Mal - und mittlerweile öfter ohne Freibad als mit Bad - steigt am 31. August dieses Sommerevent“, fügt er noch an. Als Austragungsort des Badfestes hat sich in den letzten Jahren der Festplatz „Rote Erde“ bewährt. Doch dort gibt es ja gar kein Schwimmbecken…
Für Aufklärung sorgt Thomas Schreck: „Vor Jahren gab es in unserer Stadt einmal ein Freibad. Damals wars… Aber das ehemalige Freibadgelände hinter dem Ortsteil Börthen ist längst vertrocknet, vegetiert dahin und verkommt immer mehr zur wilden Brachlandschaft.“
Doch die Karnevalisten sind sehr einfallsreich. So wird es auch in diesem Jahr keine Wasserknappheit zu den Spielen auf der Roten Erde geben. Die Mannschaften müssen sich diesmal unter dem Motto „Ich bin ein Narr – holt mich hier raus!“ verschiedenen Dschungelprüfungen stellen. Dabei muss sich erst zeigen, wer seinen Mut und seine Tapferkeit ganz in den Dienst seiner Mannschaft stellt.
„Für alle großen und kleinen Gäste wird selbstverständlich ekel- und gruselfrei beste Unterhaltung und viele Erlebnisse geboten“, verrät Minister Schreck im AA-Gespräch vorab.

INFORMATIONEN
- Duhlendorfer Badfest am 31. August, ab 14.00 Uhr
- Wollen die Kinder gern auf die Hüpfburg, sich anschließend vielleicht schminken lassen? Oder lieber gleich zum Reiten auf echten Ponys? Ganz egal, für jeden ist bestimmt was dabei. Spätestens beim großen Spielmobil kann man sich eine ganze Weile kreativ beschäftigen.
- Der Eintritt für Kinder bis 12 Jahre ist frei.
- Zur Stärkung gibt es Kaffee und Kuchen, einen Süßwarenstand und einen Eiswagen, der richtig Lust auf einen tollen Sommertag macht.
- Mit Livemusik von der Partyband „Zeitlos“, einem kleinen Rahmenprogramm und vielen Überraschungen geht der Sommertag im Festzelt zu Ende.
- Mehr Infos: www.duhlendorf.com
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige
Anzeige