Das Werk eines Professors - Prof. Dr. Edwin Kratschmer

Prof. Dr. Edwin Kratschmer mit Ehefrau Margret und Verleger Friedhelm Berger (von links). (Foto: Weidler)
Zu einer Autorenlesung hatte die Saalfelder Buchhandlung Thalia Prof. Dr. Edwin Kratschmer aus Unterwellenborn eingeladen.

Im vollbesetzten Geschäftsraum verfolgten Interessierte, ehemalige Kollegen und Weggefährten seinen Ausführungen. Begleitet wurde der Abend musikalisch durch die "Jazzenden Lehrer".

Friedhelm Berger, Verleger und Herausgeber vieler Werke von Prof. Dr. Kratschmer , würdigte die Arbeiten des Kunstwissenschaftlers und zeigte zahlreiche Stationen seines Lebens auf.

Anlässlich seines 80. Geburtstages im Juni dieses Jahres wird Prof. Dr. Edwin Kratschmer am 26. Mai bmit der Ehrenbürgerschaft seiner Gemeinde Unterwellenborn geehrt. Diesen Beschluss der Gemeinde Unterwellenborn verkündete Berger zu Beginn der Lesung in der Buchhandlung in Saalfeld.

Kratschmer, im böhmischen Komotau geboren, wurde als Jugendlicher aus seiner Heimat vertrieben und verbrachte einen Teil seiner Jugend in Bad Frankenhausen. Nach Beendigung seines Studiums arbeitete Kratschmer als Lehrer von 1955 bis 1983 in Unterwellenborn. Bei seinen Schülern und Kollegen wurde er geachtet, anerkannt. Parallel zu seiner Lehrtätigkeit widmete er sich intensiv der außerunterrichtlichen Tätigkeit, leitete Zirkel und Arbeitsgemeinschaften im Kulturpalast der Maxhütte in Unterwellenborn.

1989 wurde Prof. Dr. Edwin Kratschmer als Gymnasialdirektor in Saalfeld berufen. Seiner Initiative ist es zu verdanken, dass diese Bildungseinrichtung heute den Namen "Heinrich - Böll - Gymnasium" trägt.

Heute lebt er mit seiner Frau in Unterwellenborn als freier Schriftsteller.

(hw)
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige
Anzeige