DER SCHÖNE ORT: Die Kirche St. Marien zu Gräfenthal

Wann? 03.09.2016 15:00 Uhr

Wo? Stadtkirche St. Marien, Kirchpl., 98743 Gräfenthal DE
Gräfenthal: Stadtkirche St. Marien | Kirchenführung, Vortrag und Begegnung im Rahmen der Veranstaltungsreihe DER SCHÖNE ORT der Evangelischen Erwachsenenbildung Thüringen.

Unterhalb von Schloss Wespenstein steht die evangelische Kirche St. Marien. Die ursprüngliche Wallfahrtskapelle fand in einem Ablassbrief von 1340 erstmals Erwähnung. Später wurde an dieser Stelle eine Wehrkirche gebaut. Der Turm war Bestandteil der Burgbefestigung (Bergfried). 1525 führte Sebastian von Pappenheim die Reformation ein. Martin Luther predigte am Gründonnerstag 1530 in der Kirche und in der Schlosskapelle. Nach einem verherrenden Brand 1554 instandgesetzt, wurde die Kirche Anfang des 18. Jahrhunderts baufällig. Von 1724-1731 dauerte der Neubau im Stil des Barock. Ältere erhaltene Teile wurden in den Neubau integriert. Zwischen 1914 - 1916 malte man die Kirche im Jugendstil aus, einzelne Jugendstilelemente kamen hinzu. Im Chorraum sind verschiedene farblich gestaltete steinere Grabplatten zu besichtigen. Die Krypta unterhalb des Chorraumes mit ihrem spätgotischen Kreuzgewölbe und den Deckenmalereien (Secco-Technik) wurde vermutlich 1461 errichtet.


www.eebt.de
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige
Anzeige