Ein Erlebnis der besonderen Art

(Foto: Veranstalter/ Stadt Neustadt/O)
 
(Foto: Veranstalter/ Stadt Neustadt/O)
Neustadt an der Orla: ... | Der "Neustädter Musik Sommer 2011" - ein Erlebnis der
besonderen Art

Die Sommerzeit ist auch immer die Zeit besonderer Ereignisse. Der
"Neustädter Musik Sommer" ist in jedem Jahr ein solcher Höhepunkt im Kulturleben der Region. Fünf Konzerte der Spitzenklasse an fünf besonderen Orten zu fünf verschiedenen Genres ziehen Jahr für Jahr Besucher in ihren Bann.
Der "Neustädter Musik Sommer 2011" hält ganz besondere Genussstücke bereit.
Das Reußische Kammerorchester Gera musiziert gemeinsam mit der Kantorei St. Johannis Neustadt und der Kantorei St. Peter Eisenberg und Solisten am 26. Juni ein chorsinfonisches Konzert in der Stadtkirche St. Johannis.

Am 09. Juli wird bei "Classics unter Sternen" der Marktplatz zur Orchesterbühne. Zu diesem großartigen Open-Air-Konzert verzaubern die Musiker der Vogtland Philharmonie die Besucher mit klassischen Klängen unter dem Sternenhimmel. Ein großartiges Klangerlebnis verbunden mit der
romantischen Kulisse des Neustädter Marktplatzes.

Ein Konzert mit Experimentiercharakter wird das Projekt "IMAGO#2011". Die 12 Thüringer Cellisten und der Berliner DJ Patrick Franke bieten in der Industriekulisse des Neustädter Parkdecks ein Klassik-Elektro-Konzert. Am 22. Juli erklingt Musik in einer neuen Klangerfahrung zu tänzerisch inspirierten
Themen. Den Abend eröffnen die 12 Cellisten mit klassischen Klängen. Hier werden neben Arrangements bekannter Kompositionen von Maurice Ravel, Samuel Barber oder Domenico Scarlatti auch Werke von John Williams, Rodger/Hammerstein oder Leroy Anderson genussvoll präsentiert.
Auch der rockige Song "Starfish" von Kars Keen fehlt natürlich in dieser Gesellschaft nicht.
Freuen Sie sich auf die besondere Entdeckungslust der Cellisten, wenn sie am Ende des Programms gemeinsam mit Patrick Franke aus Berlin am Plattenteller in einer neuen faszinierenden Mischung aus Klassik- Electro zu einem Lounge-Abend überleiten. Patrick Franke wird anschließend mit seinen vielseitigen
electro sounds den Abend in offener Atmosphäre musikalisch leiten.

Die grünen Berge und die strohgedeckten Cottages Irlands werden Thema in einem Konzertabend mit dem Ensemble "Woodwind & Steel" in der romantischen Burgkapelle zu Arnshaugk am 26. August.
Konzertbesucher erleben eine eindrückliche Tour durch die Weiten Irlands, sitzen quasi im Ohrenkino wenn es mit kurzen Live-Mitschnitten an irische Originalschauplätze geht. Begleitet wird das Publikum auf seiner Reise von Ed O'Casey, einem charismatischen Sänger und Entertainer, der gemeinsam mit
seinen Mitmusikern die irische Seele leidenschaftlich zelebriert. Gemeinsam mit der herausragenden Soloflötistin Ann O'Casey und dem Multiinstrumentalisten Matt McGuire (Gitarre, irischer Dudelsack,
Mundharmonika), entfalten die exzellenten Livemusiker eine Soundvielfalt, die die ganze Bandbreite des Irish Folk abdeckt: Gefühlsbetonte Musik, berührende Lieder, melancholisch und mystisch, wie eine Nebelnacht an einem schottischen Lough.

Eine interessante Zeitreise mit Musik aus dem Barock gestalten das Arcadia Enemble mit Christian Zimmerman (Laute und Barockgitarre) und Ralf Mattes (Chitarrone, Laute und Psalterion) am 23. September in der kleinen Kirche in Strößwitz. Auf dem Programm stehen Sonaten von Antonio Vivaldi und Melchior Chiesa. Spanische Tänze von Gaspar Sanz, Francesco Corbetta und Santiago de Murcia für Barockgitarren bringen mit ihren typischen Schlagtechniken eine kontrastierend folkloristische Note in das Programm. Reizvoll ist dabei die Verwendung der zahlreichen historischen Instrumente, die im Konzert erklingen.

Informationen zu diesen Konzerten im Kultur- und Tourismusamt Neustadt (Orla)
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige
Anzeige