Elias und die Orgeltage - Im Gespräch mit Kreiskantor Frank Bettenhausen

Kantor Frank Bettenhausen (Foto: Lang)
Elias und die Orgeltage

Im Gespräch mit dem Rudolstädter Kreiskantor Frank Bettenhausen


RUDOLSTADT. Herr Bettenhausen. Ab Sonntag wird zur 8. Auflage der Rudolstädter Orgeltage rund um die evangelische Stadtkirche St. Andreas eingeladen. Was erwartet die Besucher?

Die diesjährigen Orgeltage könnte man unter dem Begriff: „Feuerwerk der Kultur“ zusammenfassen. Den Gästen, Musikliebhabern und Interessenten, wird ein vielseitiges gestaltetes Programm angeboten.

Gibt es eine Auftaktveranstaltung?

Ja. Die Orgeltage werden mit der Aufführung des bekannten Oratoriums „Elias“ von Felix Mendelssohn Bartholdy, in einer Bearbeitung von mir - mit einem eigenen Orgelpart - eröffnet. Der Oratorienchor Rudolstadt unter der Leitung meiner Frau Katja Bettenhausen kooperiert mit dem Bachchor Ilmenau und den Thüringer Symphonikern Saalfeld- Rudolstadt.

An wen richtet sich das weitere Programm?

Wir möchten unterschiedliche Zielgruppen ansprechen.
Am Mittwoch wird es das klassische Orgelkonzert mit Andreas Marquardt aus Saalfeld geben. Donnerstags lädt Orgelmaus Cilly alle Grundschulkinder zum spannenden „Katzenkrimi“ ein. Die Orgelnacht mit Buffett am Freitag bietet gleich zwei hochkarätige und außergewöhnliche Konzerte. Erst musiziert der Osloer Organist Halgeir Schiager, danach wird Otto Krämer aus Straelen den bekannten Film „Der Glöckner von Nôtre Dame“ mit Live-Improvisationen in einem ganz neuen Licht erscheinen lassen. Am Samstag kann man mit mir auf „Orgelexkursion“ gehen. Im Mittelpunkt stehen die Orgeln in Langenschade, Unterwellendorf, Krölpa und Kamsdorf. Und zu guter letzt wird am Sonntag zum Festgottesdienst in die Stadtkirche eingeladen. Die musikalische Umrahmung übernimmt das Kammerorchester „Am Saalebogen“ und ich werde an der historischen Ladegastorgel spielen.

Herr Bettenhausen. Vielen Dank für diese umfangreichen Informationen. Ich hoffe, dass viele Interessenten den Weg zu den Konzerten und Veranstaltungen im Rahmen der 8. Rudolstädter Orgeltage finden werden.


INFORMATIONEN:

Programm Rudolstädter Orgeltage 2012


Sonntag, 7. Oktober, 19.00 Uhr, Stadtkirche Oratorium „Elias“ von Felix Mendelssohn Bartholdy


Mittwoch, 10. Oktober, 19.30 Uhr, Stadtkirche Orgelkonzert mit Andreas Marquardt (Saalfeld)


Donnerstag, 11. Oktober, 10.00 Uhr, Stadtkirche Kinderkonzert „Ein Katzenkrimi“, Orgelmaus Cilly ermittelt An der Orgel: Frank Bettenhausen


Freitag, 12. Oktober, 19.00 Uhr, Stadtkirche Orgelnacht mit Buffet Orgelkonzert mit Halgeir Schiager (Oslo) gegen 20.30 Uhr wird der Stummfilm: „Der Glöckner von Nôtre Dame“ mit Orgelimprovisationen von Otto Krämer (Straelen) gezeigt


Samstag, 13. Oktober, 9.30 Uhr - Start: Stadtkirche Rudolstadt Orgelexkursion zu Dorforgeln der Region miz Kantor Frank Bettenhausen


Sonntag, 14. Oktober, 10.00 Uhr, Stadtkirche Festgottesdienst mit Superintendent Peter Taeger


Informationen: Ev. Pfarramt, Am Gatter 2, Rudolstadt, Telefon 03672/ 41 21 08
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige
Anzeige