Es ist vollbracht. Der Nationalpark Hainich gehört zum UNESCO-Weltnaturerbe.

Bad Langensalza: Baumkronenpfad | Der Nationalpark Hainich ist zueben zum UNESCO-Weltnaturerbe erklärt worden.
Das entschied das Komitee der UN-Kulturorganisation in Paris.

Gemeinsam mit vier weiteren Buchenwaldgebieten: in Brandenburg, Hessen und Mecklenburg-Vorpommern steht der Nationalpark in Westthüringen damit jetzt unter besonderem Schutz.

Das bekannteste Ausflugsziel im Nationalpark dürfte der Baumkronenpfad nahe Bad Langensalza sein.
In zwei Schleifen zu je 238 und 308 Meter Länge kann man durch die Kronen der Bäume laufen. Von einem Baumturm (44 Meter hoch) hat man einen herrlichen Rundblick über den gesamten Hainich und das Thüringer Becken.
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
3 Kommentare
3.977
Thomas Twarog aus Erfurt | 26.06.2011 | 10:52  
13.445
Uwe Zerbst aus Gotha | 26.06.2011 | 21:45  
5.254
Hans-Gerd Born aus Erfurt | 30.06.2011 | 00:24  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige
Anzeige