Fotoserie zum Altstadtfest: MegaRock-Nacht in Rudolstadt

Mega-Stimmung zur Rocknacht in Rudolstadt... Fotos: Andreas Abendroth
MegaRock-Nacht zum Rudolstädter Altstadtfest 2013

Momentaufnahmen: Zwischen Soundcheck und Konzert

Von Andreas Abendroth

RUDOLSTADT. Momentaufnahmen und Blicke hinter die Kulissen rund um die MegaRock-Nacht zum Rudolstädter Altstadtfest. Einen Heimvorteil hatte die Vorband des Abends. Die sechs Musiker aus Birkigt zeigten dem Publikum, dass man durch Übung und Fleiß handgemachte Musik präsentieren kann. Kommentar der Profimusiker von Spejbls Helprs: „Nicht schlecht, was die Youngster da zeigen.“

Mit The Lords kam das gesetztere Alter auf die Bühne. Die wohl dienstälteste Rockband der Welt zeigte deutlich, dass sie noch lange nicht zum alten Eisen gehört.

Mit den Prager Jungs von Spejbls Helprs konnte zum Altstadtfest die weltbeste Coverband von AC/DC verpflichtet werden. Wie sich auf der Bühne zeigen sollte, verstehen die Musiker ihr Handwerk perfekt, standen dem australischen Original in nichts nach. Bei Titeln wie Highway to Hell, Let There Be Rock oder Hells Bells war das Publikum nicht mehr zu halten Weit nach Mitternacht bebte noch der Rockboden der Schillerstadt, klatsche und tobte jung und alt friedlich unter den Hard-Rock-Klängen.

Danke möchte ich an dieser Stelle den Musikern von Spejbls Helprs und The Lords sowie den Künstlermanagement um Iris Tomoschat und Andreas Dornheim sagen. Sie machten so manchen Spaß mit und so konnte auch mancher Schnappschuss entstehen.
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige
Anzeige