Fotowettbewerb zum Jubiläumsjahr - Auf Foto-Entdeckungsreise durch die Welt der Feen

Im Bereich der „Märchendomgrotte“ der Feengrotten liegt die „Gralsburg“, eine Ansammlung von teils verwachsenen Tropfsteinen. AA-Redakteur Andreas Abendroth fotografierte die Formation aus einer ganz besonderen Perspektive.
Auf Foto-Entdeckungsreise durch die Welt der Feen

Der Fotowettbewerb zum Jubiläumsjahr - Allgemeiner Anzeiger und die Saalfelder Feengrotten suchen Ihren interessantesten Schnappschuss


SAALFELD. Im nächsten Jahr wird in der Kreisstadt an der Saale groß gefeiert. Das Schaubergwerk „Saalfelder Feengrotten“ besteht seit 100 Jahren. „Es wird ein Festjahr mit verschiedenen Veranstaltungshöhepunkten geben“, betont Feengrottenchefin Yvonne Wagner.
„Lägen diese Grotten nicht in Deutschland, sondern etwa in Amerika, wäre man längst aus aller Welt dorthin gepilgert!“ Dieses Zitat prägte 1914 Professor Ernst Haeckel, ein berühmter Naturforscher seiner Zeit, zur Eröffnung des Schaubergwerks Saalfelder Feengrotten.
In den 100 Jahren hat sich die Welt unter und über Tage verändert. Neben dem Bergwerksbereich laden das Feenweltchen und das Grottoneum zum Verweilen, zu Entdeckungsreisen ein.

Wir suchen Ihren schönsten Eindruck, Ihre Erinnerung aus der Welt der Feen und Bergleute. Über und unter Tage. Haben Sie diesen Moment mit dem Fotoapparat festgehalten? Dann nehmen Sie doch am großen Fotowettbewerb „Auf Entdeckungsreise durch das Reich der Feengrotten teil“.

Für die ersten drei Gewinner winkt jeweils eine exklusive Sonderführung durch die Feengrotten. Dabei können Sie zu Zweit kommen aber auch in einer Gruppe bis 40 Personen.

Alle Fotos werden auf das Mitmachportal des Allgemeinen Anzeigers: www.meinanzeiger.de eingestellt.
Die Jury: Das sind die Leserinnen und Leser des Allgemeinen Anzeigers. Sie wählen im Internet die „TOP-DREI“ aus.
Eine Auswahl der Fotos wird zudem in einer Sonderausstellung präsentiert.


Teilnahmebedingungen:

1. Jeder Teilnehmer kann maximal zwei Einzelarbeiten im Format DIN A4 (210 mm × 297 mm) oder in digitaler Form (JPG Datei / möglichst gute Auflösung) einreichen.
2. Der Teilnehmer versichert, dass er alleiniger Inhaber der Urheberrechte ist und die eingereichten Arbeiten von Rechten Dritter frei sind.
3. Der Einsender ist einverstanden, dass die Fotos honorarfrei sind und in einer Ausstellung zum Wettbewerb (eventuell Wanderausstellung) gezeigt werden können.
4. Die Fotos werden zur Berichterstattung über den Wettbewerb (inklusive Veröffentlichung auf den Internetseiten der Feengrotten und des Allgemeinen Anzeigers ) veröffentlicht.
5. Die Fotos werden bei Veröffentlichungen mit dem Urhebervermerk versehen.
6. Die Teilnahme am Wettbewerb ist kostenlos. Die Fotos werden nicht zurückgeschickt.
7. Senden Sie die mit Bildtitel, Namen, Vornamen und Anschrift versehenen Fotos an den Allgemeinen Anzeiger, Am Blankenburger Tor 1a, 07318 Saalfeld oder an redaktionsaalfeld@allgemeiner-anzeiger.de.
8. Einsendeschluss ist der 30. November 2013.
9. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen. Die Einsender erklären sich durch die Teilnahme mit den Wettbewerbsbedingungen einverstanden.
10. Die Gewinner werden schriftlich benachrichtigt.
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige
Anzeige