Frech, nachdenklich und sehr fantasievoll - Das 5. Deutsche Kinder-Theater-Fest in Rudolstadt

Wann? 14.06.2012 bis 17.06.2012

Wo? Theater, Rudolstadt DE
Festivalleiter Frank Grünert. Foto: Andreas Abendroth
Rudolstadt: Theater | Frech, nachdenklich und sehr fantasievoll

Morgen startet das 5. Deutsche Kinder-Theater-Fest in Rudolstadt / Nachgefragt beim Festivalleiter

RUDOLSTADT. Am morgigen Donnerstag startet die fünfte Auflage des deutschen Kinder-Theater-Festes. Die letzten Vorbereitungen für das viertägige Event laufen auf Hochtouren. Erwartet werden fünf deutsche Kindertheatergruppen und zwei Gastgruppen aus Russland und Burkina Faso sowie zahlreiche nationale und internationale Gäste.
Den Gesamtüberblick über die Festtage hat Festivalleiter Frank Grünert.

Herr Grünert. Wie groß ist das Interesse, wenn Kinder Theater spielen?

Das Interesse im Vorfeld ist riesig. Die Aufführungen sind nahezu ausverkauft. Doch es gibt aber noch einige Restkarten.

Was haben die Kinder einstudiert? Dürfen Sie im Vorfeld einige Eckpunkte bereits verraten?

Natürlich. Der Auftakt ist am Donnerstag, den 14. Juni. Ab 18.00 Uhr begrüßt ein buntes "Theatertreiben" mit jungen Artisten und Mimen die Teilnehmer und Gäste aus dem In- und Ausland auf dem Theatervorplatz. Im Anschluss an die offizielle Eröffnung des Festivals zeigen die Piccokids vom Piccolo Theater Cottbus die erste Aufführung, "Das verhexte Telefon".
Am 15. Juni stehen das Bewegungstheater "Wie ist wohl mein wahr Gesicht?" des Goethe-Gymnasiums Schwerin und das selbst entwickelte Märchen "Aruffafa" von der Theatergruppe "Die wilden 19" aus Steinhagen auf dem Programm. Ein außergewöhnliches Tanztheater zur Lebensrealität von AIDS-Betroffenen in Afrika zeigen die jungen Darsteller des Theater Atelier "La Providence" aus Burkina Faso. Am 16. Juni wird das Festival mit der Eigenproduktion "Franziska und die Wölfe" von der Knirpsentheater-AG der Lisa-Tetzner-Grundschule Berlin und der Kindertheatergruppe der 3K-Theaterwerkstatt Mühlhausen mit einer modernisierten Fassung des "gestiefelten Katers" fortgesetzt. Am Abend fegt die freche "Pippi Langstrumpf" über die Theaterbühne. Das Theatre Studio Peremena aus Russland gibt mit dieser Inszenierung des Klassikers von Astrid Lindgren einen exemplarischen Blick über den nationalen Tellerrand.

Passiert auch etwas außerhalb der Bühnenatmosphäre?

Ergänzt wird das Festival von der Fachtagung "Vom Spiel zum Theater", die im Rathaus Rudolstadt durchgeführt wird.
Diverse Workshops für die teilnehmenden Kinder und eine Master Class "Rhythmus und Bewegung" für erfahrene Theatermacher geben fachlichen Input. Für spielerische und sportliche Herausforderungen sorgt das Rahmenprogramm auf der Theaterwiese.

Wen konnte man als Sympathieträger für das Festival gewinnen?

Veranstaltet wird dieses Festival unter der Schirmherrschaft von Dr. Kristina Schröder, Bundesministerin für Familie, Senioren, Frauen und Jugend vom Bund Deutscher Amateurtheater und dem Thüringer Theaterverband in Kooperation mit dem Theater Rudolstadt und dem theater-spiel-laden. Ein weiterer Kooperationspartner ist die Ständige Konferenz "Kinder spielen Theater", die 2004 im Rahmen des 1. Deutschen Kinder-Theater-Festes gegründet wurde. Dem Fachgremium gehören bundesweite Fachverbände und Institutionen für das Kinder- und Jugendtheater in Deutschland an.

Und wer steckt als Organisationsteam hinter dem Veranstaltungsmarathon?

Für die Organisation vor Ort ist die Stadtverwaltung Rudolstadt verantwortlich. Das Festival wird gefördert von: BAG Spiel & Theater aus Mitteln des Bundesministeriums für Familie, Senioren, Frauen und Jugend, Auswärtiges Amt, Land Thüringen, Stadt Rudolstadt, Deutsches Kinderhilfswerk, Stiftung help & hope, Theater Rudolstadt, Kreissparkasse Saalfeld-Rudolstdadt.

Herr Grünert. Danke für die vielen Informationen und toi, toi, toi für das Theaterfest.

HINWEIS:
Weitere Infos zum Programm und den Veranstaltungsorten unter www.bdat.info und
www.thueringer-theaterportal.de.
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige
Anzeige