Grandioses Sommernachtkonzert auf der Creuzburg

Blackmore's Night neue Scheibe, "Dancer and The Moon", seit dem 19. Juli 2013 in meinen Besitz, auf Vinyl ein Klangerlebnis.
 
Die Werrabrücke mit Brückenkapelle
Nicht weit weg von den Drei Gleichen und der Wartburg, liegt direkt an der B7 die Creuzburg, eine Höhenburg in Gipfellage, direkt über Bad Creuzburg an der Werra, mitten in unseren schönen Thüringer Wald.

Die Anlage wurde 1170 von Thüringer Landgraf Ludwig II erbaut.
An der gleichen Stelle übrigens, wo eine fränkische Befestigung aus der frühkarolinischer Zeit im 8. Jahrhundert vermutlich den Mittelpunkt der Königsgutes "MILINGA" bildete.
Beim Umbau wurden die vorhandenen Gebäude eines Benediktinerklosters mit einbezogen.
Es war die Schutzburg der Landgrafen an der Werrafurt.
An dieser Furt wurde 1223 vom Thüringer Landgrafen Ludwig IV über die Werra eine siebenbögige Brücke aus Natursteinen errichtet, die dann von Landesbaumeister Krone 1747 gereralistandgesetzt wurde.
Leider überlebte sie den 2. Weltkrieg nicht, wurde zerbombt, aber 1946 in alter Linienführung wieder aufgebaut und dann 1986 nochmals durch eine neue Brücke entlastet.
Es ist die älteste Natursteinbrücke im mittleren und östlichen Deutschland und steht mit der 1499 errichteten "St Liborius" Brückenkapelle unter Denkmalschutz.

Gestern Abend war, bei prächtigen Sommerwetter, ein absolutes musikalisches Highlight, im wirklich einladenden Burghof der Ringmauerburg "Creuzburg" zu erleben.
Schon das Bühnenbild fügte sich geschmackvoll in die Gesamtanlage ein.
Von 2 Seiten strömten die Leute auf die Burg, sodass es zu leichten Stauungen am Burgtor kam, welche die Ankommenden aber locker annahmen.

Für Speisen und Getränke war ausreichend gesorgt und niemand musste lange auf ein erfrischendes Getränk oder eine kleine Stärkung warten.

Bevor "Blackmore's Night" die Bühne betraten, begeisterten die zwei Mädels von der Berliner Band "Brigandu", ihr Perkussionist war nicht mit dabei, den gefüllten Burghof, wie sie es schon des Öfteren aus Vorband von Blackmore's Night wie z. B. in Halle, Berlin und Coburg taten.
"Brigandu" widmet sich vorwiegend der Lieder und Tänze der keltischen und nordischen Musik.
Die beiden Miriams faszinierten mit ihrem wunderbaren Satzgesang und dem gekonnten Spiel mit dem Dudelsack, der Gitarre, der Flöte, der keltischen Harfe und der Tin Whistle.


Gut 45 Minuten mussten die Gäste noch warten, somit konnten alle auch nochmal Speisen und Getränke nachgefassen, bis der Hauptact des Abends die Bühne betrat.
Vorher wurde aber noch angesagt, das nur während der ersten beiden Titel, einzig das Fotografieren erlaubt sei.
Und das setzten auch die Ordner nachdrücklich, aber sehr freundlich durch. Meine Hochachtung dem Ordnungspersonal, wie auch den Gastronomen und allen anderen dienstbaren helfern, die den Gästen diesen unvergesslichen Abend bescherten.
Deshalb bitte ich auch die nicht ganz perfekten Bilder zu entschuldigen, ich schafte es einfach nicht, in den abgesteckten Zeitfenster näher an die Bühne zu kommen.

Was dann knapp 3 Stunden von der Bühne kam, kann ich nur in zwei Sätzen ausdrücken.

Es war das wohl das beste Konzert seit langen, was ich gesehen habe.
Vom Bühnenbild, der Bühnenpräsenz, den grandiosen Sound (Meine Hochachtung vor dem Leuten an den Reglern) und dem wunderbar romantischen Licht, war es bis zum letzten gemeinsamen Reigen mit Gästen und Band auf der Bühne, einfach ein perfekter Abend.

Dankeschön, Ritchie Blackmore – Gitarre, Mandoline, Domra, Drehleier
Dankeschön, Candice Night – Gesang, Chanter, Cornamuse, Schalmei, Rauschpfeife, Tamburin
Dankeschön, Lady Kelly De Winter (Kelly Morris) - French Horn, Harmony Vocals
Dankeschön, Scarlet Fiddler - Violine
Dankeschön, Bard David of Larchmont (David Baranowski) – Keyboard, Orgel, Gesang
Dankeschön, Earl Grey of Chamay (Mike Clemente) – Bassgitarre, Mandoline, Gitarre
Dankeschön, Troubador of Aberdeen - Percussion
Dankeschön und Chapeau Blackmore's Night
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
2 Kommentare
3.877
Karin Jordanland aus Artern | 20.07.2013 | 21:15  
9.688
Hannelore Grünler aus Artern | 24.07.2013 | 21:04  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige
Anzeige