Graus und Grusel – List und Liebe – Grimm aus „erster Hand“

Duo Sabine Kolbe und Kerstin Otto vom Erzähltheater "Fabuladrama" (Foto: Bibliothek)
Am 27. März kommen sie extra in die Saalfelder Bibliothek, um auch dem hiesigen Publikum endlich das Gruseln beizubringen.

Dafür brauchen sie die Abendstunden ab 19 Uhr!

Sabine Kolbe und Kerstin Otto vom Berliner Erzähltheater "Fabuladrama" hinterlassen in diesem Frühjahr eine grausige Spur in Thüringen - mit Schaurigem, Dunklem und natürlich Leidenschaftlichem aus dem Märchenschatz der Gebrüder Grimm.

Graus und Grusel – List und Liebe – Grimm aus „erster Hand“, heißt ihr Stück, das sie humorvoll und spannend all jenen erzählen, die Grimms Märchen nicht nur für „Kinderkram“ halten.

Alle Erwachsenen, die Märchen mögen und Spaß am Fabulieren haben, sind dazu herzlich eingeladen.

Weitere Informationen über die Bibliothek und ihr Veranstaltungsangebot sind über die Homepage www.bibliothek-saalfeld.de erhältlich.

C. Hockarth
Stadt- und Kreisbibliothek Saalfeld
(Eingang Brudergasse)
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige
Anzeige