„Ich bin eine Leseratte“ - Freizeit-Leseprojekt ab 9. Juli 2013 in der Stadt- und Kreisbibliothek Saalfeld

Freizeit-Leseratten-Projekt 2013 in der Saalfelder Kinderbibliothek (Foto: Hessische Leseförderung)
Lesen macht nur dann richtig Spaß, wenn dahinter kein schulischer Druck steht.

Vor diesem Hintergrund hat die Sparkassen-Kulturstiftung Hessen-Thüringen gemeinsam mit den Sparkassen vor Ort und der Landesfachstelle für Öffentliche Bibliotheken in Erfurt das Freizeit-Leseprojekt „Ich bin eine Leseratte“ auf den Weg gebracht, an welchem sich die Stadt- und Kreisbibliothek Saalfeld gemeinsam mit 14 weiteren Thüringer Bibliotheken beteiligt.

Alle interessierten Schüler und Schülerinnen der Klassenstufen 3 bis 6 sind aufgerufen, in die Bibliothek Saalfeld zu kommen, sich eins oder mehrere der Bücher auszusuchen und ein Mitmachheft zu sichern.

Am 9. Juli startet das Projekt mit der Übergabe der Bücher in der Saalfelder Kinderbibliothek durch die Bibliothekarin Frau Stopp und Vertreter der Kreissparkasse Saalfeld-Rudolstadt.

Damit möglichst viele Kinder an der Aktion teilnehmen und sich als richtige „Leseratten“ erweisen können, gibt es von jedem der unten aufgeführten Buchtitel mehrere Exemplare.

Sechs spannende und interessante Bücher stehen zur Auswahl:

„Das schaurige Haus“ von Martina Wildner
„Ein Elefant für die Prinzessin“ von Linda Groeneveld
„Frerk, du Zwerg!“ von Finn-Ole Heinrich
„Thelonius‘ große Reise: das Geheimnis des Nebelberg“s von Susan Schade
„Zorgmazoo“ von Robert Paul Weston
„Oli & Skipjack – Der Mama-Laden“ von Ceci Jekinson

Nach dem Lesen der Bücher ist die Meinung der jungen Leser gefragt: Sie können in einem Mitmachheft Fragen beantworten sowie Lob oder Kritik äußern. Außerdem gibt es die Möglichkeit, Zeichnungen zum Buch anzufertigen.

Das Mitmachen am „Leseratten-Projekt“ lohnt sich gleich doppelt: Spannende und lustige Geschichten sorgen für Abwechslung und Unterhaltung auf Reisen, beim Sonnenbaden oder an Regentagen. Außerdem kann man tolle Preise gewinnen.
Aber nur, wenn die ausgefüllten Hefte bis zum 11. Oktober 2013 in der Bibliothek abgegeben werden.

Zum Abschluss werden alle Schülerinnen und Schüler, die sich am Leseprojekt beteiligen, zu einem Lesefest in die Bibliothek eingeladen, in dessen Rahmen die Preise überreicht werden.

Das Projekt „Ich bin eine Leseratte“ animiert Kinder und Jugendliche nicht nur zum Lesen von spannenden Büchern, sondern auch dazu, den eigenen „literarischen Kritikerverstand“ zu entwickeln und sich kreativ-künstlerisch mit dem Lesestoff auseinanderzusetzen.

Weitere Informationen zur Bibliothek und dem Projekt gibt es unter www.bibliothek-saalfeld.de.

Madlen Runkewitz
Leiterin Stadt- und Kreisbibliothek
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
2 Kommentare
3.050
Antje Hellmann aus Jena | 05.07.2013 | 18:52  
9.688
Hannelore Grünler aus Artern | 06.07.2013 | 05:13  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige
Anzeige