Kann mehr als nur high zu machen - erstes Hanflabyrinth in Zeulenroda

Im Juli dieses Jahres öffnete das erste begehbare Hanflabyrinth in Zeulenroda seine Türen für neugierige Besucher. Diese, leider in Verruf geratene, Nutzpflanze kann mehr, als high zu machen und wurde bereits früher vielfältig genutzt - ob als Tee, in Schokolade oder die stabilen Hanffasern zur Verwendung in Textilien, Zellstoffen, Papier oder Seilen. Interessierte Gäste können allerhand Nützliches erfahren, begleitet vom typischen, wunderbar süßlichen Geruch der Hanfpflanze. Da es sich, wie bereits beschrieben, um Nutzhanf handelt, dessen Anbau hier in legaler Form betrieben wird, wird das Hanflabyrinth vielleicht einen Beitrag zum Kennenlernen dieser tollen Pflanze und zum Abbau des, leider negativ behafteten, Rufes leisten und ist deshalb auf jeden Fall einen Besuch wert. Selbstverständlich ist es auch möglich, sich im Werksverkauf mit einem „Souvenir“ einzudecken und die vielseitigen Verwendungsmöglichkeiten selbst einmal auszutesten.
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige
Anzeige