Kulturfestival Paulinzella 2014: Der Zuspruch wird immer größer

Jürgen Schneider holt so manchen Star von den großen Bühnen zu einem kleinen Festival in die Klosterruine nach Paulinzella. Foto: Andreas Abendroth
Paulinzella: Klosterruine | Künstler kommen gerne auch ein zweites Mal

Kulturfestival Paulinzella mit zehnter Auflage

Von Andreas Abendroth

„Es ist, ob es erst gestern gewesen ist“, betont Jürgen Schneider. Was der Wahl-Weimarer meint, ist das alljährlich Kulturfestival in der Klosterruine Paulinzella.

Der kleine aber ganz besondere Künstlerreigen geht in diesem Jahr in seine 10. Auflage. „Über die Jahre haben wir festgestellt, dass der Zuspruch unter den Besuchern immer größer wird. Am liebsten würden sie schon jetzt wissen, wer sich 2015 die Ehre gibt“, so der Veranstaltungschef.

Die Gäste lassen sich aber nicht nur auf ganz besondere Künstler ein. Sie wissen, dass auch einmal Wettergott Petrus nicht mitspielen kann. Sie sind gewappnet, stellen sich darauf ein, halten auch bei strömenden Regen aus. Sie wollen einfach nur dabei sein, die Exklusivität der Auftritte hautnah miterleben.

Gleiches Engagement zeigen auch die Künstler und Akteure des jeweiligen Nachmittags oder Abends. Ihre Aktionsplätze sind sonst große Hallen und Stadien. Hier sind sie nah am Publikum dran, reagieren auf so manche Situation aus dem Stehgreif. Und viele werden zu „Wiederholungstätern“. Sie möchten gerne wieder in der Kulisse einer Klosterruine auftreten.

„Mittlerweile ist es so, dass das Publikum meinem Geschmack vertraut. Und so habe ich zum kleinen Jubiläum - dank der Sponsoren, wir bekommen ja für die Veranstaltung keinerlei öffentliche Zuschüsse - Künstler ansprechen können, an die ich mich bisher nicht herangewagt habe“, so Jürgen Schneider.
Und so wird es in diesem Jahr Kabarett mit Gerd Dudenhöfer, Songs vom „Tatortkommissar“ Axel Prahl und seinem Inselorchester, Puppentheater mit Pittiplatsch und seinen Freunden und zum Abschluss Musik-Comedy mit Gogol & Mäx geben.

„Hoffentlich sind die Gäste mit der Künstlerauswahl und dem Programm zufrieden. Und, hoffentlich kann ich mit dem Festival zeigen, dass es auch im ländlichen Raum Kultur mit hochkarätigen Künstlern geben kann“, betont der Kulturspion-Chef abschließend.

INFORMATIONEN
» 10. Kulturfestival Klosterruine Paulinzella
» 15. - 17. August 2014
» Tel. 03643/ 50 51 92
» Die Erfurter Bahn hält an den Festivaltagen zusätzlich in Paulinzella.
» http://www.kulturfestival-paulinzella.de/programm/
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige
Anzeige