Mönchschor Gregorianika - Garantie für Gänsehaut

Die Sänger von Gregorianika in der Klosteruine Paulinzella. Fotomontage: Andreas Abendroth
Garantie für Gänsehaut

Mönchschor Greorianika gastiert am 20. Juli in der Klosterruine Paulinzella

Von Andreas Abendroth

PAULINZELLA. Eine mystische Stimmung liegt in der Luft rund um die Klosterruine Paulinzella. Die hohen Mauern und Säulen der ehemaligen Klosterkirche werfen lange Schatten, der Wind lässt die Blätter der Bäume rascheln. Die Gäste hören das sanfte Knirschen von Kies unter den Schritten von sieben Männern. Sie sind in schlichte Mönchskutten gekleidet, die Gesichter sind unter den Kapuzen verborgen. Dann wieder Stille. Lediglich das Rascheln der Gewänder ist zu erahnen.
Dann beginnen die Männer zu singen. Einzeln setzen die Stimmen ein, fügen sich zusammen zu einem kraftvollen, harmonischen Chor.
Gleichzeitig beginnen bei den Zuhörern Bilder im Kopf zu kreisen. Von Filmen aus dem Mittelalter, dem unverwechselbaren Choralgesang der Mönche. Ambiente und Musik lassen einen eintauchen in eine besondere Welt.
„In Paulinzella haben wir die Einmaligkeit der Lokalität. Ein ehemaliges Kloster und gregorianische Gesänge, welche ihren Ursprung um das Jahr 754 haben“, betont Aleks Schatz von der Weltmusik Konzertagentur.

Die sieben Sänger stammen aus der Ukraine, haben sich 2002 zusammengeschlossen. „Unsere Leidenschaft ist die exakte Intonation, die Präsentation der Vielfältigkeit des gregorianischen Gesangs“, wird betont.
Neben den einstimmigen, mit lateinischen Texten versehenen Kirchengesängen, haben die Chormitglieder ihr Repertoire um Eigenkompositionen und mehrstimmige Kompositionen erweitert. „Um in der heutigen Zeit bestehen zu können, muss man Historik und Moderne mittels einem Brückenschlag gekonnt verbinden.“

Der Chor „Gregorianika“ gastiert mit seiner Credo Tour 2013 am 20. Juli, 20.00 Uhr, in der Klosterruine Paulinzella. Präsentiert werden Gesänge: von klassischen Chorälen, wie dem berührenden „Ameno“, bis hin zu eigenen Kompositionen.
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige
Anzeige