Mordfälle im Bezirk Gera II – Autorenlesung mit Hans Thiers am 19.1.2016 in der Saalfelder Bibliothek

H. Thiers: Mordfälle im Bezirk Gera - II (Foto: Verlag Kirchschlager)
Saalfeld/Saale: Bibliothek | Schon vor knapp zwei Jahren waren die Stühle reichlich mit Besuchern gefüllt, als der ehemalige Leiter der Morduntersuchungskommission des Bezirkes Gera Kriminalrat a. D. Hans Thiers seinen ersten Band des Buches „Mordfälle im Bezirk Gera“ in der Stadt- und Kreisbibliothek vorstellte.
Nun hat er seinen zweiten Teil herausgegeben und dieser ist nicht minder spannend und regionalgeschichtlich interessant. Beispielsweise wird von einem grausigen Mordfall in Könitz aus dem Jahr 1947 berichtet.

Wieder beschreibt der Autor unglaubliche Mordtaten, zitiert aus psychologischen Gutachten und berichtet über die jeweiligen Strafmaße.
Thiers lässt den Zuhörer in die menschlichen Abgründe von Straftätern blicken und erzählt zugleich über die oftmals aufreibende Arbeit der Kriminalisten in der DDR.

Alle Interessierte sind am Dienstag, dem 19. Januar, um 19 Uhr zur Autorenlesung in die Bibliothek, Eingang Brudergasse, eingeladen. Es wird ein Unkostenbeitrag von 5,00 €. erhoben.

Cornelia Hockarth
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige
Anzeige