Musik von oben im Schallhaus

Rudolstadt: Schloss Heidecksburg | Im Schlossgarten von Schloss Heidecksburg steht das Schallhaus, das über 300 Jahre alt ist und eine interessante Geschichte hat. Mit seinem repräsentativen Charakter hat es die Zeit überlebt. Das Schallhaus in Rudolstadt besitzt einen der Räume, in denen Podium und Auditorium übereinander lagen, um sie für Konzerte zu nutzen. Eigens dafür errichtete man im 17. und 18. Jahrhundert in Mitteldeutschland, meist über Kirchen oder Sälen kuppelähnliche – auch Schallsaal genannte Räume, die häufig im Dachbereich oder sogar in eigenen Aufbauten auf dem Dach angeordnet wurden. Mit den darunter liegenden Räumen waren sie durch große Schallöffnungen im Boden verbunden. Während die Musiker im oberen Raum konzertierten, hielten sich die Zuhörer im unteren auf.

An diesem nicht alltäglichen und besonderen Auftrittsort konnten die Geschwister taktlos am vergangenen Samstag, den 23. April 2016 anlässlich eines privaten Konzertes für einen Jubilar erneut den Saxophonsound erklingen lassen. Der zwischenzeitliche und am Ende des Konzertes begeisterte Beifall zeigte, dass die Musik wohl ganz gut von oben nach unten angekommen ist!

Der bauliche Zustand wurde dank des Fördervereines „Schallhaus und Schlossgarten e. V“ verbessert. Einiges konnte schon erreicht werden. So wurden im Erdgeschoss wieder Fenster eingesetzt, eine Musterachse wurde hergestellt und der Schallsaal wurde wieder hergerichtet. Um diese Errungenschaften zu zeigen, ist das Schallhaus jährlich zum Schlossfest der Stiftung Thüringer Schlösser und Gärten am 1. Samstag im August und zum Tag des offenen Denkmals im September geöffnet.

Weitere Infos unter : http://www.schallhaus-heidecksburg.de/ und http://www.geschwister-taktlos.de
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
1 Kommentar
13.091
Eberhard :Dürselen aus Weimar | 25.04.2016 | 13:04  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige
Anzeige