Musikalische Serenade in der Klosterruine

Die Thüringer Symphoniker in der Klosterruine Paulinzella. Foto: Andreas Abendroth
Paulinzella: Klosterruine | Musikalische Serenade in der Klosterruine

Die Thüringer Symphoniker Saalfeld-Rudolstadt laden am 8. September ein

PAULINZELLA. Bevor sich der üppige Sommer dem Ende zuneigt, werden die Thüringer Symphoniker Saalfeld-Rudolstadt ihm noch ein beschwingtes und heiteres Abschiedskonzert mit auf den Weg geben.
Am Sonntag, 8. September, um 15.00 Uhr, erklingen in der Klosterruine Paulinzalla unter dem Thema „Immer wieder gern gehört“ fröhliche Melodien aus Operette, Oper und Konzert. Dirigent Toni Steidl erhebt den Taktstock unter anderem für Wolfgang Amadeus Mozarts „Cosí fan tutte“, Albert Lortzings „Wildschütz“ oder Johann Strauß´ „Auf der Jagd“.
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige
Anzeige