R.I.P - Jonathan Douglas "Jon" Lord und Kitty Wells sind tot.

Einer der grandiosesten Rockpianisten und Hammondorgel-Virtuose Jonathan Douglas "Jon" Lord ist am gestrigen Montag kurz nach seinem 71. Geburtstag (9. Juni) in Beisein seiner Familie in einem Londoner Krankenhaus gestorben.

Er litt seit längeren an Bauchspeicheldrüsenkrebs und starb letzlich an einer Lungenembolie.

Ich bin sehr erschüttert, wollte er doch in diesem Jahr wieder Deutschland mit seiner Blues-Project-Tour besuchen.

Ich werde in meiner nächsten Sendung Gunter & Drüber" am kommenden Dienstag, den 24. 07. ein Spezial über Jon Lord und seine Musik bringen.



Genauso erschüttert bin ich über die Nachricht, dass auch am Montag den 16. Juli 2012 Kitty Wells, eine Legende und Countrypionierin der ersten Stunde uns für immer verlassen hat. Sie war auch einer der Frauen, der dem weiblichen Geschlecht in der Countryszene Tür und Tor öffnete.
Sie starb mit 92 Jahren an einem Schlaganfall.



Danke und himmlichen Segen Euch Beiden.
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
6 Kommentare
9.688
Hannelore Grünler aus Artern | 18.07.2012 | 01:59  
3.863
Karin Jordanland aus Artern | 18.07.2012 | 13:28  
5.076
Joachim Kerst aus Erfurt | 18.07.2012 | 16:42  
3.004
Gerald Kohl aus Erfurt | 18.07.2012 | 21:33  
5.678
Gunter Linke aus Saalfeld | 18.07.2012 | 22:09  
3.004
Gerald Kohl aus Erfurt | 18.07.2012 | 22:34  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige
Anzeige