Schmiedefeld aktuell: Goldener Herbst lädt ein

Von der herbstlich-bunten Seite präsentiert sich derzeit die Natur im Schwefelloch. Hier befindet sich auch das Grottensystem des Schaubergwerkes Morassina und der zertifizierte Heilstollen. Foto: Andreas Abendroth
98739 Schmiedefeld: Schaubergwerk Morassina |

Dunkelführung im Bergwerk Morassina erleben


Von Andreas Abendroth

„Hinaus in die Natur“ ist das derzeitige Herbst-Motto. Einen Ausflug wert ist die Region um Schmiedefeld (Landkreis Saalfeld-Rudolstadt). Der traditionsreiche Bergarbeiterort liegt an der Nahtstelle zwischen der Saalfelder Höhe, dem Thüringer Wald und Frankenwald, dem Schiefergebirge.

Von den Parkplätzen im Ort kann man verschiedenste Ausflusziele erreichen. So den 802 m hoch gelegenen Leipziger Turm auf dem Rauhhügel.
Sehr lohnenswert ist es auch, in das malerische Schwefelloch-Tal abzusteigen. Hier befindet sich auch das Schaubergwerk Morassina.
Außerdem kann man von hier aus - in fast unberührter Natur - bis Gebersdorf wandern. Mit ein wenig Aufmerksamkeit kann man einige Zeugnisse bergbaulicher Tätigkeit entdecken.

Ein Geheimtipp sind die Dunkelführungen durch das ehemalige Vitriol-Bergwerk.
Nein, dabei geht nicht um die Tropfsteine und die eigentliche Farbenpracht der Grotten. Viel mehr um die Schärfung der eigenen Sinne. Einmal die hektische Zeit und die vom Alltagslärm überlagerte Welt hinter sich lassen. Sich eine abenteuerliche Auszeit gönnen und für rund 90 Minuten in den Natur-Klang in die Tiefe des Berges eintauchen. Im Stockfinsteren durch Grottengänge tasten...

Informationen:

» Dunkelführungen sind wieder für November/Dezember 2016 geplant. Mehr Infos unter Tel. 036701/ 61 577.
http://www.morassina.de/
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige
Anzeige