Wohin am Wochenende: Tag der offenen Töpferei in der Region - Handwerk hautnah erleben

Wie durch Zauberhand wird aus einem Tonklumpen eine Schüssel geformt Brit Heide versteht sich auf diese alte Handwerkskunst. Foto: Abendroth
Getöpferte Lebensfreude

Eines der ältesten Handwerke rückt wieder in den Blickpunkt der Öffentlichkeit / Einblicke werden am Wochenende gestattet

Von Andreas Abendroth

TRIPTIS. Es ist immer etwas Besonderes, über einen Töpfermarkt zu bummeln.
Die hier angebotenen Waren gleichen sich und zugleich auch wieder nicht.
Eine Tasse, ein Schüssel, eine Vase ist eben nicht nur ein Alltags- oder Gebrauchsgegenstand, sondern auch ein kleines meisterliches Stück.
Nein, hier geht es nicht um industriell gefertigte Keramikartikel. Hier hat ein Mensch Hand angelegt, mit viel Geschick und Können, aus einem irdenen Material ein profanes Kunstwerk geschaffen.
Keine Kunst für Galerien, eher Unikate für den häuslichen Gebrauch. Und jede Werkstatt hat da so seinen eigenen Stil.

„Immer mehr Menschen zieht es in die Töpfereien.“
Brit Heide, Organisatorin des Töpfereitages


Um so mehr ist es interessant, wie beispielsweise eine Schüssel entsteht.
Brit Heide, stellvertretende Obermeisterin der Thüringer Töpferinnung, schaut nur einmal kurz für das Foto auf.
Ansonsten gilt ihre ganze Aufmerksamkeit der rotierenden Scheibe, auf der unter ihren geschickten Händen aus einem Tonklumpen eine Schüssel entsteht.
Über die Jahre hat sich in diesem Handwerksbereich einiges geändert. Motoren treiben die Töpferscheiben an, Neue Farben und Formen haben Einzug gehalten.

„Doch einige Dinge sind gleich geblieben. Moderne Keramik wird immer noch aus Tonerden und Wasser gefertigt. Nachdem der Handwerker die Form bestimmt hat, wird das Werkstück im Ofen gebrannt“, berichtet die Organisatorin des Thüringer Tages der offenen Töpferei.

Hinter die Kulissen von Töpfereien kann man am Wochenende schauen.
Handwerksbetriebe, die sich gestalterisch mit Keramik auseinandersetzen,
viele Formen und Farben bieten, öffnen ihre Türen.
Und man kann bestimmt auch einmal seine Geschicklichkeit unter Beweis stellen.

Informationen

Der Tag der offenen Töpferei findet am 10. und 11. März statt.

Näheres zum Handwerk und den Werkstätten finden Interessenten im Internet unter www.tagder-offenen-toepferei.de
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige
Anzeige