Zwiebeln, Musik und Kulinarisches - 361. Zwiebelmarkt in Weimar

Vergangenes Wochenende fand vom 10.10.2014 bis 12.10.2014 in Weimar der 361. Zwiebelmarkt statt. Ein vielfältiges Bühnenprogramm und zahlreiche Stände boten den Besuchern aus Nah und Fern ein abwechslungsreiches Wochenende. Ein persönliches Highlight ist für mich der Mittelaltermarkt, der die Besucher in eine andere Zeit entführt. Auch wenn sich an diesem bekannten Wochenende im Oktober alles um die Zwiebel dreht und der interessierte Gast Zwiebelzöpfe, Zwiebelmännchen, Zwiebelkuchen und Anderes kaufen und verzehren kann, so ist bei dem reichhaltigen Angebot doch für jeden etwas dabei, von Tellersau bis „übers Knie gezerrte“, den original Thüringer Pfannkuchen. Auch auf keinen Fall fehlen darf die Thüringer Bratwurst. Das gemütliche Bummeln wird durch die Menschenmassen etwas erschwert und auch die Preise für Essen und Getränke sind bei der Planung des Zwiebelmarkt Besuches nicht zu unterschätzen, was aber mit Sicherheit auch Standgebühren geschuldet ist. Ein Besuch des bekannten Marktes lohnt sich auf jeden Fall. Glück hat man, wenn auch noch das Wetter mitspielt und man die Kulturstadt Weimar bei Sonne im goldenen Herbst erleben kann.
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige
Anzeige