Neues ausprobieren: Lisa Gottzmann kocht vegan für und mit Interessenten in Rudolstadt

Lisa Gottzmann (rechts) bildet gemeinsam mit ihrer Schwester Lena das Rudolstädter KÜFA-Team in den Saalgärten.
 
Kokosmilchpanacotta (Foto: Lisa Gottzmann)

Vegan kochn ist ein Trend, dem sich auch immer mehr junge Leute anschließen. Dass die Gerichte auch lecker schmecken können, möchte Lisa Gottzmann in den Saalgärten Rudolstadt Interessenten beim gemeinsamen Kochen beweisen.

„Gyros mit Tzatziki und Reis zählt zu den Lieblingsgerichten. Das geht auch ganz ohne Fleisch und schmeckt prima „, sagt Lisa Gottzmann. „Rein optisch unterscheidet es sich nicht vom Original. Auch geschmacklich findet die Alternative aus Soja eine breite Zustimmung.“ Einmal im Monat kocht die junge Frau gemeinsam mit interessierten Jugendlichen und weiteren Gästen im Soziokulturellen Zentrum Saalgärten Rudolstadt vegane Gerichte. „Über die Küfa, das heißt Küche für alle, konnte ich schon vielen Menschen zeigen, dass vegane Ernährung mehr ist als nur Rohkost-Salat und Nüsse“. So standen Roulade mit Klößen, Curry mit Gemüse der Saison, Grillspieße, Zucchini-Burger oder eine Asiapfanne schon auf dem Speiseplan.

“Ich überlege mir jedes Mal im Vorfeld, was wir kochen könnten und suche einfache Rezepte heraus. Zu Hause probiere ich die Gerichte erst einmal aus und dann kaufe ich alle Zutaten ein. Viele Supermärkte bieten bereits eine große Produktpalette für vegane Ernährung an. Nur ausgewählte Dinge muss ich noch im Bioladen kaufen oder Online bestellen“, erklärt Lisa Gottzmann. In der Küche der Saalgärten leitet sie dann die hungrigen Gäste an und schwingt auch selbst gerne den Kochlöffel mit. Meist kommen circa 30 bis 50 Leute zusammen. Nebenbei verrät sie Tipps und Tricks zur veganen Ernährung. Viele sind dabei sehr neugierig und wissbegierig. „Ich habe immer zwei Omas zu Gast - die Enkel sind Veganer. Sie suchten bei uns nach neuen Rezept-Ideen. Außerdem gefällt ihnen das gemütliche Zusammensein.“


Als Alternative zu Fleisch wird sehr oft Soja verwendet. Es schmeckt nicht wie Fleisch, sondern hat einen eigenen Geschmack und muss deshalb mit den richtigen Gewürzen zubereitet werden. Jeder muss selbst ausprobieren, die Produkte welcher Firma ihm am besten schmecken.

Seit zwei Jahren lebt Lisa Gottzmann vegan. Sie verzichtet freiwillig auf tierische Produkte jeglicher Art. Wie sie selbst sagt, war es ein Entwicklungsprozess. „Eigentlich wollte ich schon immer Tierarzt werden, um Tieren zu helfen. Als ich älter wurde, habe ich mich dann auch mit der Massentierhaltung auseinander gesetzt und festgestellt, dass für mich Hunde streicheln und Schweine essen nicht mehr zusammen passen. Zuerst habe ich nur auf Fleisch verzichtet, später auch auf Milch, Eier oder Honig.“ Wer diese Form der Ernährung für sich wählt, muss sich Alternativen zum Fleisch, beispielsweise Soja, Seitan oder Tempeh, suchen und neue Sachen ausprobieren. Das Internet und Kochbücher zum Thema halten viele Rezepte bereit. „Ich ernähre mich abwechslungsreich und greife immer wieder auch auf neue Lebensmittel mit verschiedenen Vitaminen, Nährstoffen und Spurenelementen zurück. Sogenannte Superfoods sind Chia-Samen, Quinoa, Amaranth oder Carob. Außerdem koche und esse ich gern Gerichte aus anderen Ländern und Kulturen.“ Seit 2006 gibt es im Soziokulturellen Zentrum Saalgärten in Rudolstadt diese Veranstaltungsreihe.

Ulf Sauerbrey, Mitglied einer Hardcore-Band, brachte diese Idee einst ein. Als Anhänger der Straight-Edge-Bewegung - harte Jungs, die Nein-Sagen zu Alkohol, Zigaretten, Fleisch, Drogen und One-Night-Stands - war das Interesse für diese Lebensweise bei vielen jungen Menschen sehr groß. Vor einem Jahr hat Lisa Gottzmann die Leitung für die Kochabende übernommen.


Hintergrund:
- Vegan leitet sich aus den lateinischen Begriffen vegetare (leben, wachsen) und vegetus (frisch, lebendig) ab.
- Der klassische Vegetarismus wurde von Pythagoras (570 - 490 v.Chr.) begründet.
- Erste Vegane Gesellschaft entstand 1944 in England. - In Deutschland gibt es 7,8 Millionen Vegetarier und etwa 900.000 Veganer. ( Zahlen Vegetarierbund Deutschland, Januar 2015)
- Termin: 17. April, 17.30 Uhr, Küfa -Küche für alle: Vegan Kochen, Saalgärten Rudolstadt
- weitere Informationen: Facebook: Küfa Rudolstadt oder per Mail an kuefa.rudolstadt@gmail.com
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige
Anzeige