Schülerlotsen - Mit der Winkerkelle den Schulweg sichern

Lichte: Regelschule | Mit der Winkerkelle den Schulweg sichern

Der Einsatz als Schülerlotse

Von Andreas Abendroth

LICHTE. Wir befinden uns an der Bundesstraße B 281, unterhalb der Regelschule „Lichtetal“. Im Sekundentakt fegen Pkws, Lkws und Busse an uns vorbei. Doch mit einmal werden die Kraftfahrer irgendwie vorsichtiger. Der Grund ist eindeutig. Polizeihauptmeister Armand Sauer, er ist der Leiter der Jugendverkehrsschule, ist mit einer Gruppe Jugendlicher im Straßenbereich unterwegs. Heute ist für die 15 Schülerinnen und Schüler praktischer Ausbildungstag zum Schülerlotsen.
Nach bestandener Prüfung werden sie vor Schulbeginn und nach Schulschluss schon von weitem in ihren neon-gelben Umhängen und mit einer Winkerkelle ausgestattet zu erkennen sein.

„Der Einsatz ist freiwillig, erfolgt ehrenamtlich und unentgeltlich.“
Armand Sauer, Polizeihauptmeister und Ausbilder


Die Schülerlotsen, heute in der Amtssprache korrekt „Verkehrshelfer“, sollen zu einer sicheren Überquerung der Straße von noch unerfahrenen Mitschülern beitragen.
Dazu sperren sie jeweils zu zweit für eine kurze Zeit die Fahrbahn.
Während der Ausbildung achtet Ausbilder Sauer sehr genau darauf, dass die Abläufe koordiniert ablaufen, beide Lotsen als eine Einheit agieren. Sie müssen die Verkehrslage, Anhalte- bzw. Bremswegen von Fahrzeugen einschätzen können, umsichtig handeln. Von ihrer verlässlichen Tätigkeit, hängt die Sicherheit anderer Menschen ab.
Der Einsatz als Schülerlotse. Ein soziales Engagement von Schülern für Schüler.

HINTERGRUND:

Den Einsatz von Schülerlotsen gibt es in Deutschland seit dem Jahr 1953. an der Einführung war die Deutsche Verkehrswacht aktiv beteiligt. Heute ist die Lotsenausbildung in der hiesigen Region ein Gemeinschaftsprojekt der Polizei, der Regionalverkehrswacht Saalfeld e.V. und der Schulen.
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige
Anzeige