Verkehrs- und Mobilitätserziehung

Verkehrs- und Mobilitätserziehung
Erwachsene sind wichtige Vorbilder
In diesem Jahr fand die erste Schulung der Regionalen Verkehrswacht Saalfeld e.V. im Hause der EVR statt. Geschult wurden dabei Erzieherinnen von Kindereinrichtungen aus Rudolstadt, Saalfeld und Bad Blankenburg Engerda sowie Kirschhasel und Zeutsch.
Die Verkehrswacht unterstützt unterschiedliche Projekte im Rahmen des Straßenverkehrs und richtet ihr Augenmerk dabei insbesondere auf Kinder. Das Projekt "Kinder im Straßenverkehr" spielt dabei eine tragende Rolle und wird bereits seit mehreren Jahren in allen Kindergärten und Grundschulen im Landkreis Saalfeld-Rudolstadt erfolgreich um- und eingesetzt. Dabei führen u. a. drei ausgebildete Moderatoren in Kindergärten Beratungsgespräche mit Erziehern durch, klären Eltern auf und absolvieren mit den Kindern Verkehrssicherheitstage um auf die Gefahren im Straßenverkehr hinzuweisen.
Am 14. Januar 2014 fanden sich 15 Erzieherinnen aus unterschiedlichen Tagesstätten des Landkreises zusammen und wurden von Frau Dagmar Lemke und Falk Krauße in Fragen der Verkehrserziehung geschult. Das Motto der Weiterbildung war Verkehrs- und Mobilitätserziehung Sie lernten, wie man spielerisch die Kleinen an das Thema Straßenverkehr heranführt und sie durch entwicklungsentsprechende Spiele in ihrer Wahrnehmung, Motorik sowie Gefahreneinschätzung fördern kann.
"Die Schulung war ein gelungener Auftakt für das Jahr 2014. Interessierte Zuhörer führten zu einem effektiven Dialogaustausch. Auch dank der netten Betreuung und die zur Verfügung gestellten Räumlichkeiten durch die EVR war das Zusammentreffen ein Tag voller bleibender positiver Eindrücke," so Falk Krauße, Geschäftsführer der Regionalen Verkehrswacht Saalfeld e.V.. Es wird weitere Schulungen geben, zu welcher Herr Krauße rechtzeitig einladen wird.
Die EVR unterstützt das Projekt "Kinder im Straßenverkehr" auch weiterhin, denn Sicherheit geht vor!
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige
Anzeige