Der Bismarckturm in Heilsberg im LandkreisSaalfeld-Rudolstadt

Bismarckturm in Heilsberg (Foto: Ines Heyer)
Remda-Teichel: Am Viehberg | Einweihung: 28. September 1902

Höhe: 7 Meter

Baukosten: 170 Mark

Lage: Am Viehberg, oberhalb der Gemeinde Heilsberg, ein schmaler Weg führt serpentinartig den Berg hinauf

Besonderheiten:
In etwa 3 Meter Höhe ist ein bronzenes Bismarck-Medallion angebracht, das in den 1980-er Jahren restauriert wurde.
Wenige Meter unterhalb der Säule ist ein Aussichtspunkt mit Tischen und Bänken sowie einer Schutzhütte.
Der letzte steile Anstieg ist jetzt einfacher über Stufen begehbar
Ein neues Geländer soll am Aussichtspunkt noch angebracht werden.
Bei guter Sicht Blick kann man bis zum Bismarckturm auf der Keule sehen.

Verantwortlich:
Um das Gelände rund um den Turm kümmert sich der

Heimatverein Heilsberg

.

Recherche: Ines Heyer

Mehr zum Thema: hier.
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige
Anzeige