Die neue Stadt Königsee-Rottenbach - Informationen rund um den Zusammenschluss der Gemeinden

Die neuen Ortseingangsschilder sind noch nicht aufgestellt. So könnte es aussehen. Foto/Montage: Andreas Abendroth
 
In Königsee ist nicht 5 vor 12 die Zeit stehen geblieben. An der Rathausuhr sieht man deutlich, mit einer neuen Gemeindestruktur blickt man in die Zukunft.
Königsee: Stadtverwaltung Königsee-Rottenbach | Eine Gemeinschaft mit vielfältigen Angeboten

Aktuelles rund um den Zusammenschluss von Königsee und Rottenbach

KÖNIGSEE-ROTTENBACH. In der Region rund um Königsee, dem Rinnetal, ist Vielfalt in den Bereichen Handel, Industrie und Kultur angesagt. Moderne Technologien und traditionell Überliefertes finden gleichermaßen Berücksichtigung.
Ein positives Beispiel hierfür sind die Medizintechnik sowie die Herstellung von Arzneimitteln. Produkte, welche weit über die grenzen Thüringens hinaus bekannt sind.
Darüber hinaus beleben verschiedenste Vereine das Alltagsgeschehen. Natürlich dürfen die touristischen Angebote und die praktizierte Thüringer Gastlichkeit nicht unerwähnt bleiben.
Eine Region, die durch die hier ansässigen Unternehmen, den hier hergestellten Produkten und durch das Engagement ihrer Bürger lebendig ist.

Auf kleine Veränderungen müssen sich die Bürger durch die Fusion von Königsee mit Rottenbach einstellen. Nachfolgend sind einige wichtige Informationen aufgeführt:

Der neue Name: Stadt Königsee-Rottenbach

- Mit Inkrafttreten des Thüringer Gesetzes zur freiwilligen Neugliederung kreisangehörender Gemeinden wurden zum 30. Dezember 2012 die Stadt Königsee und die Gemeinde Rottenbach aufgelöst. In der Rechtsnachfolge wurde eine neue Gemeinde mit der Bezeichnung „Stadt Königsee-Rottenbach“ gegründet.

Die Orteile der neuen Gemeinde

- Zur neuen Stadt Königsee-Rottenbach gehören jetzt die Ortsteile: Königsee, Rottenbach, Dörnfeld an der Heide, Garsitz, Horba, Lichta, Oberköditz, Oberschöbling, Unterköditz, Unterschöbling, Hengelbach, Leutnitz, Milbitz, Paulinzella, Quittelsdorf, Solsdorf, Storchsdorf und Thälendorf.

Wer steht momentan der Stadt vor

- Durch das Landratsamt Saalfeld-Rudolstadt wurde Frau Annett Hoppe zur Beauftragten für die Funktion des Bürgermeisters und die Funktion des Wahlleiters der Stadt Königsee-Rottenbach bestellt.

Wahltermin für neuen Bürgermeister und Stadtrat

- Von der Kommunalaufsicht des Landkreises wurde der Sonntag, 14. April 2013 als Wahltermin für die Wahl des Bürgermeisters und des Stadtrates festgesetzt.

Wo ist vorläufig die Stadtverwaltung

- Die Postadresse der Stadtverwaltung lautet: Stadtverwaltung Königsee-Rottenbach, Markt 1, 07426 Königsee
- Rufnummern und Öffnungszeiten ändern sich nicht
- Im Rathaus befindet sich auch weiterhin ein Büro der Landespolizeiinspektion Saalfeld. Sprechzeiten der beiden Kontaktbereichsbeamten: Dienstag, 15.00 Uhr – 18.00 Uhr, Freitag, 9.00 Uhr – 11.00 Uhr
- In Rottenbach wird die ehemalige Verwaltung zum Bürgerbüro. Sie ist eine Zweigstelle von Königsee
- Über den zukünftigen Sitz der Verwaltung entscheidet der neue Stadtrat nach seiner Wahl.

Welche Postleitzahl gilt

- Ab dem 1. Januar 2013 gilt für das gesamte neue Gemeindegebiet die Postleitzahl 07426. Dahinter folgt die Gemeindebezeichnung „Königsee-Rottenbach“. Es gibt keine Ortsteilnamen und Zusätze von Ortsteilen in der Adresse.
Nach Angaben der Post wird während der Übergangszeit die Zustellung unter der alten Adressbezeichnung gewährleitet.

Hier zwei Anschriftenbeispiele:
Herrn
Max Mustermann
Am Bahnhof 1
07426 Königsee-Rottenbach

Frau
Anne Musterfrau
Dörnfeld a. d. H. 1
07426 Königsee-Rottenbach

Was wird aus den Personaldokumenten und Fahrzeugpapieren

- Dokumente wie Personalausweis, Reisepass, Kinderreisepass sollten zeitnah geändert werden. Möglich ist dies im Einwohnermeldeamt in Königsee und im Bürgerbüro Rottenbach. Die Änderung wird kostenfrei vorgenommen.
- Die Änderung des Fahrzeugscheins ist unter Vorlage des Personalausweises zeitnah notwendig. Möglich ist dies im
- Bürgerbüro Rudolstadt, Schwarzburger Chaussee, Montag und Mittwoch: 8 - 14 Uhr, Dienstag und Donnerstag: 8 - 18 Uhr, Freitag: 8 - 14 Uhr,
- Bürgerbüro Saalfeld, Schloßstraße 24, Montag und Mittwoch: 8 - 14 Uhr, Dienstag und Donnerstag: 8 - 18 Uhr, Freitag: 8 - 14 Uhr, Samstag: 9 - 12 Uhr und - Kfz-Zulassungs- und Führerscheinstelle, Beulwitzer Straße 12, Saalfeld, Montag und Mittwoch: 8 - 14 Uhr, Dienstag und Donnerstag: 8 - 18 Uhr und Freitag: 8 - 14 Uhr.
Die Änderung der Dokumente ist kostenpflichtig.
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
3 Kommentare
7
Mirko Nontschew aus Ilmenau | 06.02.2013 | 12:37  
7
Mirko Nontschew aus Ilmenau | 06.02.2013 | 12:43  
7
Mirko Nontschew aus Ilmenau | 06.02.2013 | 12:46  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige
Anzeige