Geschwindigkeitsbegrenzung: Abgebremst oder ausgebremst?

Krölpa: ... | Abgebremst oder ausgebremst?

Mit 30 Stundenkilometern durch Krölpa und Rockendorf / Geschwindigkeitsbegrenzung als Entlastung für Anwohner

Von Andreas Abendroth


Die Anwohner wissen nicht recht, was sie von der seit Montag eingeführten Geschwindigkeitsbegrenzung halten sollen.
Seit dem gilt für den Bereich Bundesstraße B 281 in Krölpa und Rockendorf eine Geschwindigkeitsbegrenzung für Fahrzeuge mit einem zulässigen Gesamtgewicht über 3,5 Tonnen. Mit 30 Stundenkilometern geht es durch die Orte.

Eine Bundesstraße mit einer drastischen Geschwindigkeitsbegrenzung?
Klar, Lärm, Feinstaubbelastungen sowie Erschütterungen sind nicht gerade Pluspunkte für eine gute Lebensqualität. Doch die Fernstraße ist auch eine Lebensader für die Region.

Doch die Meinungen gehen irgendwie auseinander.
Elffriede Kleinteich hat sich gerade in einem kleinen Einkaufsmarkt in Krölpa mit einigen Lebensmitteln eingedeckt.
„Manchmal ist hier auf der Hauptstraße der Verkehr so dicht, dass man nicht über die Straße kommt“, berichtet sie.
„Eine Möglichkeit die Straße zu überqueren bietet nur die Ampel, welche sich in rund 200 Metern befindet“, wird ergänzt.

Ob jetzt die Langsamfahrt der Brummis besser ist, bezweifelt Jürgen Gross. „Der Verkehrsstrom wird dadurch nicht verringert. Die Anzahl der durchfahrenden Fahrzeuge bleibt gleich“, wird betont.

In einer Pressemitteilung des Landratsamtes kann man lesen: „Uns liegen Stellungnahmen der Polizei, des Straßenbauamtes und der Gemeinde Krölpa vor. Die Geschwindigkeitsbegrenzung erfolgt im erforderlichen Einvernehmen mit diesen Behörden und ist unverzüglich umzusetzen“ erklärt Landrat Frank Roßner die hauseigene verkehrsrechtliche Anordnung.

Die Geschwindigkeitsbegrenzung ist befristet. Zunächst soll sie bis zum 30. September, längstens jedoch bis zur Aufhebung der Vollsperrung in Orlamünde andauern.

Folgt dann doch der Bau einer Umgebungsstraße?
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige
Anzeige