Kfz-Kennzeichen: Ist "RU" ein Renner?

Udo Schilling (von der Nummernschilder Prägestelle Ratzenberger) hat schon einige RU-Kennzeichen hergestellt. Foto: Abendroth
Saalfeld/Saale: Landratsamt | Ist "RU" ein Renner...

Nachgefragt: Wollen die Bürger ihr altes Kennzeichen zurück?


SAALFELD. Seit dem 29. November darf die Zulassungsstelle des Landkreises Saalfeld-Rudolstadt wieder das Kfz-Unterscheidungszeichen mit den Buchstaben "RU" ausgeben.
Doch wie ist die Nachfrage? Wollen wieder viel Bürger ihr altes, angestammtes Kennzeichen zurück?
Auf Nachfrage beim Landratsamt des hiesigen Landkreises wurde mitgeteilt, dass zum Stichdatum 1. Dezember 464 Reservierungen für ein RU-Kennzeichen vorlagen.
Seit dem 29. November wurden rund 100 RU-Kennzeichen ausgegeben. Zu diesen gehören auch 66 Kennzeichen, die von den drei Buchstaben "SLF" in "RU" umgekennzeichnet wurden.

Interessant ist auch, dass vor dem Stichtag zur Wiedereinführung von auslaufenden Kfz-Kennzeichen in Thüringen, noch 2535 Kennzeichen mit "RU" im Landkreis Gültigkeit hatten und auch weiterhin haben.
Dazu kommen an Kennzeichen: 495 NH - Neuhaus, 7 PN - Pößneck, 99 LBS - Bad Lobenstein.
Insgesamt waren zum 27. November 2012 im Landkreis Saalfeld-Rudolstadt 89002 Kfz-Kennzeichen zugelassen.
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige
Anzeige