Ansichtssache: Leben mit Piktogrammen

Das "Klugscheißer-Piktogramm" (gefunden bei: "Wissen macht Ah!" beim WDR)
Leben mit Piktogrammen

Von Andreas Abendroth

Es gibt ja ein Sprichwort: „Reden ist Silber, Schweigen ist Gold.“. Das es manchmal ratsam ist den Mund zu halten, ist wohl war. Doch immer mehr wird unsere Welt eine Welt der Zeichen. Stumme Kommunikation durch Piktogramme. Bevor man mittels Sprache ein Wort formulieren kann, überall Zeichen. Laut Wissenschaft hat man sie innerhalb von 5 Sekunden erfasst und verstanden. Pfeile in alle Himmelsrichtungen, Prüfzeichen neben dem Pfandfalschensymbol. Neueste Errungenschaft einer Brauerei: ein durchgestrichenes Auto und eine schwangere Frau, welche gerade zum Trinken ansetzt; ebenfalls durchgestrichen. Gehört es nicht zur Allgemeinbildung, dass Alkohohl in der Schwangerschaft tabu und der Führerschein im Suff schnell weg sein kann? Meiner Meinung nach sollte der Einsatz von Piktogrammen gut überdacht sein. Einziger Vorteil: Die stummen Zeichen sind auch eine globale „Sprache“. Ich muss nicht chinesisch können, um das Schild fürs stille Örtchen zu verstehen…
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
1 Kommentar
9.688
Hannelore Grünler aus Artern | 13.12.2013 | 07:12  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige
Anzeige