Ansichtssache: Zeugensache

Guten Appetit! (Foto: Pixelio.de/Helene13)
Ohrenzeugen hören einen Knall. Sie haben nichts gesehen, nur gehört. Was ist aber mit den Augenzeugen, können diese nicht hören? Und wenn doch, werden sie dann zu Ohrenzeugen? Laut Duden gibt es beide Spezies getrennt. Was ist aber mit unseren anderen Sinnen? Bin ich ein Augen-Ohren-Mundzeuge, wenn ich vergnügt im Restaurant sitze und beobachte, wie mein Mann genüsslich einen Teller mit Roulade und Klößen verspeist und ich mir davon eine mundgerechte Kostprobe genehmige? Eins ist klar, in dem Augenblick begehe ich Mundraub – unter Augenzeugen. Nach dem schönen Essen geht‘s ins Ohrenkino. Dort gibt es keine Augenwischerei. Nur hoffentlich bekomme ich kein Ohrensausen!
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
1 Kommentar
78
Ronald Koch aus Ilmenau | 03.11.2013 | 18:10  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige
Anzeige