Modellbau-News 2015: Zu Luft, zu Lande und auf dem Wasser

Sven Hamann steuert den Align Quadrocopter M480L Super Combo am robbe Messestand. Foto: Andreas Abendroth
 
Der robbe Messestand. Gleich öffnen sich die Türen für die Fachbesucher der weltgrößten Spielwarenfachmesse in Nürnberg. Foto: Andreas Abendroth
 
Der M480L ist ein extrem agiler und stabiler Quadrokopter mit einem Durchmesser von 800 mm. Das Fluggewicht beträgt rund 3500 g. Foto: Andreas Abendroth
Nürnberg: Messecentrum | Spielzeugmesse Nürnberg 2015 – Zu Gast bei robbe Modellsport

Innovationen für das Hobby RC-Modellbau

Von Andreas Abendroth

Zwei riesige Hallen gefüllt mit allem, was Modellbauerherzen höher schlagen lassen. Doch zunächst sind die hier präsentierten Neuheiten dem Fachpublikum vorbehalten. Doch bereits in den nächsten Tagen wird die Öffentlichkeit, die wartende Fangemeinde, bestens über die alle Highlights für die kommende Saison informiert werden.

Am Stand es RC-Modellherstellers robbe werde ich von Sven Hamann und Frank Lemke empfangen. Für die beiden Urgesteine im RC-Bereich ist die der Messeauftritt nichts neues, doch dieses Mal präsentieren sie Modelle und Zubehör unter einer anderen Firmierung. Erinnern wir uns an eine Presseinformation aus dem Jahre 2014: „Ab dem 1.7.2014 wird robbe Modellsport die Geschäfte der Kyosho Deutschland GmbH fortführen und damit den Vertrieb der starken Marken Kyosho, Hype und Team Orion übernehmen.“

Der neue Markenverbund legt einen sehenswerten Auftritt auf das Messeparkett. Und wie sich herausstellen wird, bringt der Zusammenschluss viele Vorteile für alle Kunden und Modellsport-Fans.

Dicht gedrängt stehen die Fachbesucher um den Flugkäfig. Sven Hamann blickt voller Konzentration auf den Align Quadrocopter M480L vor ihm. Langsam zieht er den Gasknüppel und das Fluggerät hebt ab. Als nächstes fahren die Kufen ein. Extrem agil kreist und pendelt der Quadrocopter mit einem Gesamtduchmesser von 800 mm und einem Fluggewicht von 3500 g im Flugbereich. Damit ist auch die erste Neuheit perfekt präsentiert. Der Quadrocopter stammt aus dem Hause ALIGN, der für seine hochwertigen und leistungsfähigen Helikopter bekannt ist. Hier stechen einem sofort die farbenfrohen T-REX-Modelle 700L – ein 3D-Kunstflugheli der 700er Klasse mit Gpro Flybarless-System – und sein kleiner Bruder, der 600L, am anderen Ende des Messestandes ins Auge.

Insgesamt werden 5 Helis, 16 Flugzeuge in verschiedenen Ausstattungen und Design, 6 Quadrocopter und ein Hexacopter die Modellflugszene in diesem Jahr bereichern.

Genannt seien an dieser Stelle nur
- die Nine Eagles - Edge 540 V2.0 3G, ein vorbildgetreues Kunstflugmodell mit innovativem 3G-Stabilisierungssystem und einer Spannweit von 430 mm,
- der EPO-Einsteiger-Elektrosegler Sky Climber 3G mit elektronischem Autostart-, Flugstabilisierungs-, Recovery- und Rapid Landing-System,
- die Kyosho SQS Warbird SPITFIRE Mk.V GP50 – ein Flugmodell in konventioneller Balsa-Sperrholzbauweise mit einer Spannweite von 1400 mm,
- die Hype NoGravity...! 3D, ein 3D-Kunstflugmodell mit Elektroantrieb und innovativer Vektor-Steuerung,
- der robbe Air Trainer 160, ein Hochdecker mit gutmütigen Flugeigenschaften, einem leistungsstarken 4s Antrieb und serienmäßiger Schleppkupplung sowie
- die Me 163 Kraftei, ein HiSpeed-Racer in geschäumter Leichtbauweise.

Auch zu Lande werden Akzente gesetzt. Hier kommen die Freunde der Glattbahner gleichermaßen wie Offroader zum Zuge.
Technisch ausgebaut und innovativ präsentiert sich die Mini-Z-Serie. Die Racer sollen mit Hochleistungs-Brushless-Power die Rennfreunde begeistern. Neben limitierten Sonderauflagen mit Tuningteilen, werden komplett ausgestattetes ReadySets für den Einsteigerbereich angeboten.
Die neuen Kyosho 1:10 EP Fazer-Modelle sind mit Waterproof-Team Orion Brushless-Systemen ausgestattet. Zum Lieferumfang gehören neben HiGrip-Racing-Reifen auf Speichenfelgen, ein Satz High Performance Drift-Reifen.

Der Offroadbereich wird von Wettbewerbs-OffRoad-Buggy der allerneuesten Generation, wie dem
- Nitro-Modell Kyosho 1:8 GP RTR Inferno MP9 TKI3 T1 oder Monstertrucks wie dem
- Kyosho 1:8 4WD Mad Force Kruiser 2.0 GP KT-231, dem
- BK 1/8 GP 4WD r/s FO-XX dominiert.

Für den Spaßfaktor sorgt der Käfer fürs Gelände. Offiziell von Volkswagen wurde die Karosserie im Käfer-Design lizenziert. Der 1:10er Allradkäfer wird als fahrfertig aufgebautes ReadySet geliefert.

Am Messestand entdecke ich auch einen alten Bekannten im neuen Design. Den „Sand Master“ gab es schon einmal. „Der 2WD Beginner-OffRoad-Buggy im Maßstab 1:10 wurde komplett überarbeitet und kommt Ende Januar als Kit auf den Markt“, so Frank Lemke.
Das Wettbewerbsmodell lässt sich binnen zwei Stunden fertig stellen. Außerdem können die RC-Racer von einer großen Auswahl an verfügbaren Tuning- und Zubehörteilen profitieren. Mit dem „Sand Master“ können Kids in der größten Jugendrennserie der Welt, dem Figther Cup", starten.

Zu guter Letzt geht es noch aufs Wasser.
Pünktlich zur Wassersaison 2015 können sich die Freizeitkapitäne auf fünf Schiffsmodelle freuen. Voran das Kyosho Flaggschiff
- die SEAWIND. Der Sportsegler ist in der neuen Edition mit einem Carbon-Rumpf ausgestattet. Das fahrfertig aufgebaute Boot ist in wenigen Minuten ohne Werkzeugeinsatz segelbereit. Als zweiter Segler soll die Fortune 612 III die Binnenseen erobern.
Das zweite Modell ist die
- EP JETSTREAM 600, ein HiPerformance-Rennboot, welches mit einem Vortex Marine-Antrieb ausgestattet ist.
Ein Hingucker auf Seen und Teichen dürften die beiden robbe Scale-Modelle werden.
Voran der bretonische Fischkutter Raoulic im Maßstab 1:27. Er hat eine Länge von 807 mm. Im Kielwasser folgt der Hafenschlepper Fairplay II im Maßstab 1:45. Der Schlepper entspricht seinem 1974 in Bremerhafen gebautem großen Vorbild. Die Fairplay II ist momentan im Hafen Rostock/Warnemünde im Einsatz. Das Modellschiff ist 650 mm lang und hat eine Wasserverdrängung von rund 2850 g.

Abgerundet wird das robbe-Neuheiten-Programm von verschiedensten Futaba-Computer-Anlagen und deren Zubehör. Die Ausführungen reichen vom hochwertigen Sender für den Einsteigerbereich bis zu den Highend-Sendern für den Profibereich.

Damit ist mein Messerundgang 2015 bei robbe Modellsport beendet. Ich danke Sven und Frank für die vielen Informationen.
Einen bildlichen Eindruck von den neuheiten erhaltet ihr in meiner Fotoserie.
Aktuelle Informationen zum robbe Programm unter http://www.robbe.de/
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige
Anzeige