Modellbau-News - Spielwarenmesse 2014: Sicherheit und Kontrolle in der Luft und am Boden

Wie das Original: Der Vaterra 1/10 1967 Ford Mustang V100-S RTR. Foto: Andreas Abendroth
 
Der Quadrocopter Blade 350 QX AP mit 2-Achs Brushless Gimbal und HD-Kamera. Foto: Andreas Abendroth
Nürnberg: Messecentrum | Sicherheit und Kontrolle in der Luft und am Boden

Umgeschaut am Stand von Horizon Hobby

Von Andreas Abendroth

Im vorderen Bereich des Messestandes fällt das Auge auf zwei Quadrocopter. Der Kleinere –ein Blade 200 QX - wirkt, als ob ihm etwas fehlt. Na klar, er hat keine Werbung, keinen Typenaufdruck. Durch Marketingleiter Frank Müller erfahre ich, dass die Besonderheit unter dem transluzenten Gehäuse zu finden ist. Leuchtdioden, welche das Modell von innen farbig erstrahlen lassen. Dazu vier leistungsstarke Brushlessmotoren sowie die bewährte SAFE-Technologie mit drei unterschiedlichen Flugmodes, von stabil bis agil zulässt.
Daneben der Größere, der 350 QX AP. Ein Komplettpaket, ausgestattet mit einem 2-Achs Brushless Gimbal und einer Kamera für HD-Luftaufnahmen. Gegenüber dem Vorgängermodell wurden die Kompass-Fehlererkennung sowie der GPS-Empfang optimiert.
Auch hier kommt die SAFT-Technologie zum Einsatz.

Die Begriffe Sicherheit und Kontrolle und deren perfekte Umsetzung in die RC-Modellwelt werden mich auf meinem gesamten Messerundgang bei Horizon Hobby begleiten.

Der RC-Modell-Anbieter aus Elmshorn möchte, dass man Spaß mit den Modellen in der Luft und mit den Fahrzeugen am Boden hat. Innovative Flugassistenzsysteme, wie die SAFE-Technik oder die AS3X-Technologie sorgen dafür, dass Anfänger stressfrei zum Ziel kommen, dass (auch kleine) Heli- und Flugzeugmodelle präzise Steuerbewegungen ausführen. Ein besonders Highlite: der Panik-Button. „Egal in welcher Fluglage sich das Modell befindet, auf Knopfdruck wird es in eine stabile Fluglage versetzt und somit gerettet“, betont Frank Müller.

In den Modellfahrzeugen kommt das AVC zum Einsatz. Dahinter verbirgt sich eine Active Vehicle Control. Durch diese Technologie kann die zumeist ungebändigte Kraft der Brushlessmotoren im Zaum, kontrolliert werden. Im Mikrosekundenbereich kontrollieren Sensoren die Fahrzeugbewegung, korrigieren Fahrzeugausrichtung und Motorleistung. So können auch Anfänger einmal eine Sprungrampe zielgenau treffen oder mit Vollgas durch eine Steilkurve fahren.

Die Neuheiten bieten Vielfalt. Der Flugeinsteiger wird seine Freude mit dem DeltaRay, Fortgeschrittene und Profis mit der Carbon-Z Yak 54 3X, der Inverza 62 und mit dem ersten Ultra Micro Motorsegler mit AS3X-Stabilisierungssystem, dem UMX Radian, haben.

Gut in der Hand liegt auch die neue DX6-Spektrum-Anlage. Eine 6-Kanal-Anlage, welche mit Technologie von High-End-Sendern gefüttert wurde. Dazu kommen der erweiterte Handsender DX18 V2 und die Profi-Pult-Anlage DX18t.

Für den Car-Bereich wird die Senderpalette um die Spektrumsender DX4S und DX4C erweitert. Zum Set gehört bei beiden Sendern der SR4210 Empfänger mit AVC.
Auch der Reigen der RC-Cars lässt das Herz höher schlagen. Ganz vorne sticht mir der 1976 Ford Mustang von Vaterra ins Auge. Ein Scalemodell im Maßstab 1:10, welches seinem Original im optischen Bereich in nichts nachsteht. Mit dem RTR-Modell möchte man gleich auf der Straße einige Runden drehen.
Wer es größer möchte, Horizon Hobby stellt mit dem Losi LST XXL 2 im Maßstab 1:8 und dem Losi 5ive Mini WRC im Maßstab 1:5 zwei Verbrenner-Kraftpakete mit Allradantrieb auf der Messe vor.

Mehr Informationen zu den Neuheiten 2014 in den Fotos in der Bildergalerie und auf www.horizonhobby.de.
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige
Anzeige