2. Regionales Fußballturnier der Grundschulen / Sieg geht nach Gorndorf

Die Akteure des Fußball-Regio-Cups. (Foto: Josephine Hempel/Landratsamt)
2. Regionales Fußballturnier der Grundschulen

Grundschule Gorndorf gewinnt erstmals den Regio-Cup

Zum zweiten Mal fand das Regionale Fußballturnier für die Fußball-Arbeitsgemeinschaften der Grundschulen statt.
Die Organisatoren Josephine Hempel, Sportkoordinatorin des Landratsamtes, und Jörg Stoll, Vereinsvorsitzender des TSV Zollhaus Kamsdorf, freuten sich über sechs teilnehmende Grundschulen aus Gorndorf, Kamsdorf, Kaulsdorf, Lehesten, Leutenberg und erstmals einer zusammengesetzten Mädchenmannschaft aus der Marco Polo- und Aquila-Grundschule aus Saalfeld.

Pünktlich 13.00 Uhr pfiff der erfahrene Schiedsrichter Heinz Röppischer das Turnier an.
Alle jungen Spielerinnen und Spieler waren mit vollem Eifer dabei, blieben in jedem Zweikampf fair und bewiesen mit Kampfgeist ihr fußballerisches Können. Es waren alle Klassenstufen vertreten. Auf den Zuschauerrängen fanden sich zahlreiche Eltern und Großeltern ein, die die Kinder lautstark anfeuerten. Bis zum Schluss blieb es ein sehr spannender Wettkampf.

Gleich vier Mannschaften spielten um den Turniersieg, konnten jeweils zehn Punkte auf ihrem Konto verbuchen und doch letztlich entschied das Torverhältnis zugunsten der Grundschule aus Gorndorf. Der Titelverteidiger aus Kamsdorf belegte den dritten Platz. Ein großes Dankeschön an den Sportverein TSV Zollhaus, der diesen 2. Regio-Cup toll unterstützt und der durch Andreas Ziener eine hervorragende Turnierleitung gestellt hat. Eine dritte Auflage des Regionalen Fußballturniers ist im Jahr 2013 geplant.

Abschlusstabelle:
1. GS Gorndorf 10 Punkte 11: 3 Tore
2. GS Marco Polo/Aquila 10 Punkte 12: 6 Tore
3. GS Kamsdorf 10 Punkte 8: 2 Tore
4. GS Leutenberg 10 Punkte 6: 3 Tore
5. GS Kaulsdorf 3 Punkte 1:15 Tore
6. GS Lehesten 0 Punkte 2:10 Tore
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige
Anzeige