Fliegerschule Rudolstadt präsentierte Vielfalt des Luftsports

Auf dem Rollweg zum dreier Formationsflug. Foto: Andreas Abendroth
Rudolstadt: Verkehrslandeplatz Rudolstadt Groschwitz |

Einsteigen zum Kunstflug


Von Andreas Abendroth

Rudolstadt - Groschwitz. Die Fliegerschule Rudolstadt e.V. hatte zum Tag der offenen Tür auf den Flugplatz Rudolstadt-Groschwitz eingeladen und trotz des durchwachsenen Wetter kammen die Gäste und staunten.
Einige bewiesen auch sehr viel Mut und setzten sich zum Kunstflug mit in die Maschinen der erfahrenen Piloten.

Die Mitglieder des Rudolstädter Fliegerschulenvereins präsentierten aber nicht nur ihre Arbeit und ihr Können. Sie hatten flugbegeisterte Freunde aus verschiedenen Sparten des Luftsports eingeladen.

So konnten die Gäste Vorführungen der Jenaer Fallschirmspringer, der Modellpiloten des MFC Geschwenda und MFV Schwarzatal erleben.
Dazu kammen interessante Windenstarts der am Flugplatz Rudolstadt-Groschwitz ansässigen Segelflieger sowie eines Tragschraubers MTOSport und eines Helikopters vom Typ Robinson R44.

Nachfolgend einige Fotoeindrücke:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige
Anzeige