Gerd Quaas - ein Mann, sein Bär und seine Hündin - Tractorpulling in Alkersleben

Gerd Quaas mit Hündin in seinem Ursus Lanz-Bulldog (Foto: privat)
 
Tractorpulling Flugplatz Arnstadt - Alkersleben. Ein Traktor der Bauernklasse hat einen PS-Boliden am Haken. Foto: Andreas Abendroth
Alkersleben: Flugplatz | Gerd Quaas - ein Mann, sein Bär und seine Hündin

Tractorpulling am 22. und 23. September in Alkersleben / Mitmachen mit dem eigenen Traktor in der Bauernklasse

Von Andreas Abendroth

Hört man den Begriff Bulldog, geht man von viel Kraft aus. Und natürlich wird er mit Traktoren in Verbindung gebracht. Er hat sich über Jahrhunderte umgangssprachlich eingeprägt. Die Fachleute sprechen da eher von Ackerschleppern. Einen solchen nennt Gerd Quaas aus Dragsdorf sein Eigentum. Seit Jahren ist er mit seinem 45-PS-Oldtimer auf vielen Veranstaltungen ein gern gesehener Akteur.

Herr Quaas. Wie kommt man auf die Idee, beim Tractorpulling dabei zu sein und was fahren Sie?

Die Idee des Tractorpulling kommt ja aus Amerika. Die dortigen Farmer wussten in der erntefreien Zeit nicht, was sie vor lauter Blödsinn tun sollten. Also frisierten sie ihre Maschinen. Starteten Wettbewerbe. Und dieser Trend schwappt irgendeinmal über den Teich.
Ich selber fahre einen Ursus. Übersetzt heißt das Bär. Dieser ist ein polnischer Lizenzbau und entspricht dem deutschen Lanz-Bulldog. Natürlich hat mein Schlepper einige sehr spezielle Umbauten. Beispielsweise Kotflügel und ein Dach.

Was ist das Besondere an der Bauernklasse?

Hier können Privatleute ihre Traktoren präsentieren. Als Hauptpunkt gilt dabei: Es sollten Serienschlepper mit Straßenzulassung ohne große Veränderungen sein. Sie können dann in einem eigenen Wettbewerb den Bremsschlitten ziehen und zeigen, welche Kraft sich unter der Motorhaube verbirgt.

Ist es nur das zur Schau stellen der Leistungsfähigkeit von Oldtimertraktoren? Nach dem Motto: „Was die Großen können, können wir Kleinen auch“?

Mit den großen PS-Monstern kann man sich keinesfalls messen. Aber es ist schon interessant, wenn ein kleiner Schlepper den Bremsschlitten zieht. Oder, wenn unsere Traktoren die PS-Boliden vom Ziel zum Start schleppen. Ein Pausenfüller mit ganz viel Showcharakter.
Ein weiterer großer Unterschied ist der Transport. Die großen Zugfahrzeuge werden verladen, kommen nur zum Wettkampf zum Einsatz. Wir tuckern mit unseren Traktoren zu den Veranstaltungen und wieder zurück. Einmal war ich drei Tage bis an die Ostsee unterwegs. Ein pures Erlebnis oder der Urlaub begann bereits an der Haustür. Mein Ursus ist nur vorne gefedert und das Motorgeräusch ist dann die Musik im Ohr.

Ist die weiße Farbe ihres Traktors ein Markenzeichen für Sie?

Ja natürlich. Die Lanz-Bulldog waren in grün oder grau lackiert. Diese Farbe gab es werksmäßig nicht. Ein weißer Traktor fällt eben auf.

Sie haben ja eine ganz besondere Begleitung auf dem Traktor mit? Erfahren wir da näheres?

Es ist meine weiße Hündin. Sie ist mein täglicher Begleiter. Das Besondere ist, sie ist von Geburt an taub. Sie genießt es, neben mir zu sitzen. Verständigen tun wir uns mit Zeichensprache. Sie liebt es, auch einmal gestreichelt zu werden. Ich sage auch manchmal, sie ist „meine Verlobte“. Sie widerspricht nicht, ist nicht nachtragend, raucht nicht. Wo bekommt man sonst so eine Frau?...


HINWEIS:
Tractorpulling 22. und 23. September 2012
Flugplatz Arnstadt – Alkersleben
Neben den Deutschen Meisterschaft im Tractorpulling wird ein eigener Wettbewerb in der Bauernklasse durchgeführt. Das Highlight zum Mitmachen für alle die einen Traktor besitzen bietet sich am Samstag Nachmittag. Jeder kann mit seiner eigenen Zugmaschine, den in verschieden Schwierigkeitsgraden einzustellenden Zugwagen ziehen und zeigen was sich so unter der eigenen „Motorhaube“ verbirgt. Gestartet wird in den Klassen bis 3,5 t / 4,5 t / 6 t / über 6 t und in einer Oldtimerklasse bis 2 t sowie eine Glühkopfklasse. Bei Interesse, einfach das Anmeldeformular auf www.tractorpulling-dm.de herunterladen oder unter Tel. 034343 / 90 810 anfordern.
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige
Anzeige