Thüringenrundfahrt der Frauen 2013: In Saalfeld rauschten sie dieses Mal nur durch...

Als erste Radrennfahrerin überquert die Österreicherin Andreas Graus die Zeitnahmelinie in Saalfeld. Fotos: Andreas Abendroth
Dieses Mal rauschten sie nur durch…

Tourverantwortliche Vera Hohlfeld erinnert sich an den Etappenort Saalfeld

Von Andreas Abendroth

SAALFELD. Die Chefin der Thüringen Rundfahrt der Frauen ist sehr erfreut über den AA-Bericht und besonders über das Archivfoto vom Etappenort Saalfeld. „Was, das war im Jahr 2000 betont sie. Da bin ich ja noch mitgefahren“, resümiert die die ehemalige Radrennfahrerin. Heute ist sie die Herrin über die gesamte Tour.

Bevor die 83 Sportlerinnen mit ihren Tretmaschinen und dem Tross im Gefolge heranbrausen, kommt die in Erfurt geborene doch noch ein wenig ins plaudern. Erinnerungen werden wach. „Heute ist das optimale Wetter für die Athletinnen. Sonne von oben und Kühlung durch den Fahrtwind. Da kann man richtig durchziehen“, so Vera Hohlfeld. Sie muss es ja wissen. Saß sie ja oft genug bei Ritt durch Thüringen mit im Sattel. Auf der Rundfahrt 1996 wurde sie Gesamtzweite.
„Die Thüringenrundfahrt der Frauen ist nach wie vor eins der wichtígsten Rennen der Welt“, beton sie. „Und wir alle, die einen Anteil daran haben, sind sehr stolz darauf“, wird noch angefügt.

Dann gilt die volle Konzentration wieder dem Renngeschehen. Heute wird die Königsetappe über 117 Kilometer gefahren. Eine Einzelfahrerin nähert sich der Sprintwertungsstelle in Saalfeld. Es ist die österreichischen Staatsmeisterin Andrea Graus. Erst sieben Minuten später rauschte das Feld an den anfeuernden Gästen vorbei. Die Fahrt durch die Kreisstadt Saalfeld ist in die Touranalen eingegangen.
Die Gesamtleiterin Vera Hohlfeld steigt in ihr Fahrzeug, winkt noch einmal und braust davon.

Übrigens, auf die Frage ob Saalfeld nächstes Jahr Etappenort wird, kam nur die lächelnde Antwort: „Wir werden mal sehen…“
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
1 Kommentar
Andreas Abendroth aus Saalfeld | 24.07.2013 | 13:13  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige
Anzeige