WSV 08 Lauscha räumt in Bischofsgrün ab

Bischofsgrün /Lauscha: Beim Pfingstspringen in der vergangenen Woche, bei dem die neue K 30m-Schanze eingeweiht wurde konnte sich der WSV 08 Lauscha hervorragend in Szene setzen und viele Siege und tollle Platzierungen erreichen. Bei toller Athmosphäre, vielen Zuschaueren und ausgezeichneten Wetter konnte der Gastgeber SC Bischofsgrün seine neue K 30m-Schanze einweihen. Mit Emilia Görlich kommt der erste Schanzenrekordhalter mit 30,5 m aus Lauscha. Auf der K 15m-Anlage konnte sich bei den Mädchen der Schülerklasse 8, Lea Helen Weigelt mit den Flügen von 13m uns 11m knapp auf dem ersten Platz behaupten und hatte 0,7 Punkte Vorsprung und holte sich ihren Pokalsieg. In der Schülerklasse 10 konnte sich Bruno Brehm über einen tollen 2.Platz freuen. Mit 15,5m und 15m fehlten nur knappe 3 Punkte um ganz oben zu stehen. Das gute Abschneiden komplettierte Elias Glaser, der sich über seinen ersten Pokal und Podestplatz sehr freute. Er kam auf die Weiten von 14,5m und 11,5m. Den 5.Platz in diesem Feld erreichte Lennert Berger, der mit den Sätzen von 12,5m und 11,5m einen tollen 5.Rang erreichte und einen tollen Wettkampfeinstieg feierte.
Weiter ging es auf dem neuen K 30m-Bakken. Er war erst 1 Woche vorher komplett fertig gestellt worden und vom Bürgermeister eingeweiht. In der Schülerklasse 11 gewann Eric Stolz seinen 3.Saisonwettbewerb mit überragenden Sprüngen von 25m und 28m. Dritzter wurde hier Janne Hauptmann, der es auch kaum Glauben konnte auf dem Treppchen zu landen und einen Pokal zu bekommen. Er flog mit 23m und 24m so gut wie selten. Den 5.Platz erkämpfte sich Felix Fehn, der mit seinen Sprüngen selbst nicht ganz zufrieden war, doch bei dieser großen Anlage eine tolle Leistung. Felix sprang 18m und 20,5m weit. In der Schülerklasse 12 kam Louis Müller-Uri mit schönen Sprüngen auf den 2.Platz. Leider griff er im ersten Versuch auf die Matten und erhielt Abzug. Dennoch waren 27m und 27,5m für ihn Top. In der Mädchenklasse 12 zeigte Emilia Görlich die besten Flüge des Tages. Mit 29,5m und 30,5m machte sie die weitesten Sätze und holte sich den ersten Schanzenrekord. Louis und Emilia agierten dann auf der großen Schanze am Ochsenkopf als Vorspringer und kamen an oder über die 50m-Marke. Bei den Herren 21 belegte Oliver Reck mit guten Sprüngen nach einer Wettkampfpause den 12.Platz. Er flog auf zweimal 52,5m. Hinter Ihm sein Vereinskamerad Rudi Preiß der auf den 13.Platz kam mit 53,5m und 53m.

Ergebnisse klickt hier
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige
Anzeige