Großer Schaden, sichere Landung

Geschwenda: Flugplatz MFC | Endlich war mein Flugzeug, eine Calmato Kyosho, fertig aufgebaut. Sperrholz, Balsaholz, Brushless-Motor, Regler, Servos, Empfänger und HOTT-Telemetrie verbaut. Der Erstflug bestand bevor...
Vorflugkontrolle - alles passt. Auch das Wetter. Also Gas geben und los. Sauber hebt die Maschine vom Flugplatz Geschwenda ab. Sie steigt und fliegt tadellos. Einig Platzrunden werden geflogen. Höhen,- Seiten und Querruder reagieren so wie es man sich wünscht. Dann in rund 50 Meter Höhe den Schubhebel auf Vollgas und in eine steile Rechtskurve. In der Ferne sehen wir, wie etwas vom Flugzeug wegfliegt. Danach reagiert der Motor nicht mehr...
Im Gleitflug geht es zurück Richtung Landebahn. Sicher setzt das Modellflugzeug auf, rollt aus. Erst da sehen wir, warum der Motor nicht mehr reagiert. Er ist nicht mehr da!!!.
Den Motor hat es samt Spant der als Motoraufhängung dient, Luftschraube und Spinner herausgerissen. Trotz des nun verlagerten Schwerpunktes konnte die Maschine, dank des guten Segelverhaltens, sicher zum Flugplatz gesteuert werden.
Hey ihr Kyosho-Flugzeugkonstrukteure, Danke für die gute Vorarbeit....
Im Nachhinein staunten auch die "Alten Hasen" im Modellflug über den großen Schaden. "So etwas haben wir noch nie gesehen...", so der Tenor.
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
1 Kommentar
3.886
Lydia Schubert aus Nordhausen | 01.07.2012 | 22:13  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige
Anzeige