Leben zieht auf Burg Greifenstein ein

Wann? 31.03.2012

Wo? Burg Greifenstein, Greifensteinstraße, 036741 Bad Blankenburg DE
Burg Greifenstein in Bad Blankenburg. Hoch oben auf dem Hausberg befindet sich eine der größten Feudalburgenanlagen Deutschlands.
Bad Blankenburg: Burg Greifenstein | Leben zieht auf Burg Greifenstein ein

Engagement der Greifenstein-Freunde von größter Bedeutung

Die Fahne weht wieder. Hoch über den Zinnen auf Burg Greifenstein. Und ab Ende des Monats wird man hier wieder mit dem mittelalterlichen „Seyt begrüsset… auff der Veste Blankenburg“ willkommen geheißen.
Leben zieht wieder auf der Burganlage, hoch oben über Bad Blankenburg, ein.
Die Burg wurde Anno 1208 erstmalig urkundlich erwähnt. Damit zählt sie heute zu den größten Feudalburgen Deutschlands.
Eingebettet ist sie von einem einzigartigen Naturschutzgebiet, was sie auch zu einem beliebten Ziel für Wanderer und Ausflügler macht.

„Die Zeit ist vorbei, wo hier oben keine richtige Ordnung herrschte“, betonen die Akteure vom Greifenstein.

„Es ist ein Neuanfang mit zwei wichtigen Partnern der Greifenstein-Freunde“, betont der Vereinsvorsitzende Dieter Krause.

Ohne Zweifel, die Hauptattraktion werden die Flugvorführungen von Adlern, Falken und Bussarden sein. Falkner Ralf Schubach und seine Familie sind seit Anfang des Jahres mit dem Aufbau der Falknerei beschäftigt. Auch haben die ersten Greifvögel Einzug gehalten.
„Diese müssen sich natürlich erst einmal an die neue Umgebung und an die Thermik ihr oben auf dem Berg gewöhnen“, beschreibt der Herr der Vögel Schubach die derzeitige Situation.
Momentan baut er die letzten Volieren und Fluganlagen auf. Zudem müssen die Tiere eingeflogen werden. Doch im April soll dann in die Flugsaison gestartet werden.

Ein weiteres Standbein als Besuchermagnet soll die Gastronomie sein. Die Burgschänke wird die Arbeitsstätte von Zivile Franke sein. Die Herrin über die Töpfe, Pfannen und Fässer hat sich für ihren gastronomischen Auftakt einiges einfallen lassen.
„Strom und Friteusen gab es früher auch nicht. Es wurde frisch gekocht mit regionalen Produkten und der Gerstensaft kam auch aus der unmittelbaren Umgebung“, verrät die Pächterin vorab.

Die Greifenstein-Freunde und alle Beteiligten sind sich sicher: Sollte das erarbeitete Konzept aufgehen ist Burg Greifenstein wieder ein Präsentationsobjekt, das Aushängeschild für Bad Blankenburg und die Region.


INFOKASTEN:

Am 31. März findet auf Burg Greifenstein ein "Tag der offenen Tür" bei freiem Eintritt statt. Aus Anlass des Neuanfanges zweier wichtiger Partner des Vereins, Burgschänke und Falknerei, erhoffen die Greifenstein-Freunde Bad Blankenburg e.V. einen regen Besuch dieser ersten Veranstaltung des Jahres, um sich vom Stand der Vorbereitung auf die neue Saison, welche planmäßig am 3. April beginnt, zu informieren.
Informationen: www.burg-greifenstein.de, www.greifenstein-freunde.de
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige
Anzeige