Modellbau-News: Crawinkler Piloten trotzten dem Wetter

Mit wetterbedingten Unterbrechungen zeigten die Piloten in Crawinkel ihren Gästen Flugvorführungen. Foto: Andreas Abendroth

Modellpiloten zeigten ihr Können


Von Andreas Abendroth

„Wir hatten neun Jahre Superwetter zu unseren Flugtagen, in diesem Jahr hat es nun auch einmal uns erwischt“, resümiert der Vereinschef des Modellflugclub Crawinkel, Olaf Hoyer.

Und so trotzten die Vereinspiloten und die angereisten Piloten von sechs befreundeten Vereinen den Wetterkapriolen am Pfingstsonntag. Zum Auftakt des Flugtages zeigte Vereinsmitglied Thomas Ehrhardt mit seinem Turbinenjet J-10 Kunstflug in den Himmelsweiten nahe Crawinkel. Mit Unterbrechungen, verursacht durch eisige Hagel-Regenschauer, erlebten die Gäste ein abwechslungsreiches Flugprogramm von Helikoptern, Deltaflyern und verschiedenen Flächenmodellen. Die Vorführungen wurden mit Applaus honoriert.

Der MFC Crawinkel wurde 1962 gegründet. Heute hat der Verein 45 Mitglieder. „Unser jüngstes Mitglied ist 10 Jahre, unser Vereinssenior kommt auf 82 Lenze“, so Olaf Hoyer.
Im Verein wird auch aktive Nachwuchsarbeit geleistet. An der Regelschule Crawinkel findet die Arbeitsgemeinschaft Flugmodellbau regen Zuspruch. „Unter fachlicher Anleitung bauen acht Schüler einen Segler mit 1200 mm Spannweite“, wird berichtet.
Ein angenehmes Miteinander gibt es auch mit der Agrargenossenschaft Crawinkel und dessen Geschäftsführer Heinz Bley. Die Weideflächen grenzen direkt an das Fluggelände an.

Und zu guter Letzt heißt es: Nach dem Flugtag ist vor dem nächsten Flugtag. So wird es 2017 die 40. Auflage des Flugtages und das 55. Vereinsjubiläum mit vielen Höhepunkten geben.
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige
Anzeige