Modellflugtag in Geschwenda, 4. Juli 2015 - Die Fotos

Modellflugzeuge sind doch nicht so klein... Foto: Andreas Abendroth
Geschwenda: Flugplatz MFC Geschwenda | Die Hitzeschlacht auf dem Flugplatz "Kammberg" ist überstanden. Die Piloten des veranstaltenden Vereins, MFC Geschwenda, von 10 Vereinen aus Thüringen sowie Gastpiloten aus Niedersachsen, Hessen und Sachsen haben ihr Können unter Beweis gestellt, den Zuschauern tolle Vorführungen auf den "schönsten Platz Deutschlands" (Zitat RC-LIner) präsentiert.
Unter den Piloten war auch Max Finke. Der 17-jährige gebürtige Erfurter - er fliegt heute für den RCMC Düsseldorf - ist Europameister und Vizeweltmeister im RC-Segelflug (Klasse F3J, F3K).

"Ich starte in zwei Wochen bei der Weltmeisterschaft 2015 in Kroatien. Hier in geschwenda kann ich den Zuschauern mein Können zeigen und gleichzeitig habe ich noch eine Trainingseinheit zusätzlich", betont er.

Eine Augenweide war auch das Modell von Lothar Zeise. Er hat in filigraler Handarbeit nach den Originalbauplänen im Maßstab 1:5 eine "Blériot XI" - ein einsitziges Flugzeug des französischen Luftfahrtpioniers Louis Blériot aus dem jah 1908 - nachgebaut. Der Luftfahrtpionier stellte am 26. Juni 1909 einen europäischen Flugdauerrekord von 36 Minuten und 55 Sekunden auf. Einen Monat später, am 25. Juli 1909, gelang ihm der Flug über den Ärmelkanal, mit dem er den Cross Channel Prize der Daily Mail gewann und international berühmt wurde.

Zum Abschluss des Flugtages gab es noch ein ganz besonderes Bonbon für alle Piloten und Gäste. Im Formationsflug präsentierte sich die Kunstflugstaffel der Fliegerschule Rudolstadt e.V. über dem Fluggelände in Geschwenda.

Hochleistung mussten auch die Musikerinnen und Musiker der "Geraberger Musikanten" vollbringen. Trotz der großen Hitze spielten sie zünftig auf.

DANKE

... an alle Piloten und Unterstützer.
... Im Besonderen an die Frauen der Vereinsmitglieder des MFC Geschwenda (ohne euch währen die Gäste verhungert...),
... die Flugstaffel der Fliegerschule Rudolstadt e.V. (der tosende Applaus am Boden war für eure Vorführung....),
... an Günter Kessel vom Flugmodellsport-Club Suhl (ohne ihn hätte ich keinen Funk-Draht zu den Flugzeugen gehabt),
... an Sascha Heidrich vom DRK Saalfeld (Die medizinische Absicherung ist ein Muss) und
... an André Kaeding und Thomas Ehrhardt für die Fotounterstützung und die Zurverfügungstellung der Bilder.
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
3 Kommentare
Andreas Abendroth aus Saalfeld | 04.07.2015 | 10:53  
Andreas Abendroth aus Saalfeld | 04.07.2015 | 11:11  
Andreas Abendroth aus Saalfeld | 04.07.2015 | 14:08  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige
Anzeige