Rudolstadt aktuell: Vietnamesische Pflegekräfte unterstützen demografischen Wandel

AWO-Pflegedienstleiterin Ramona Zimny zeigt den Azubis Minh, Thanh, Hieu und Hoa aus Vietnam, wie man einen Erwachsenen (auf dem Foto Herr Künzel) richtig im Rollstuhl plaziert. (von links) Foto: Andreas Abendroth

Blick voraus gerichtet


Von Andreas Abendroth

Der demografische Wandel macht auch vor der Region um Rudolstadt keinen Halt. Besonders im Pflegebereich werden Fachkräfte dringend benötigt.
Um perspektivisch abgesichert zu sein, ist jetzt die AWO Rudolstadt einen neuen Weg gegangen.
Sie ermöglicht vier jungen vietnamesischen Staatsbürgern die Ausbildung zum examinierten Altenpfleger. Die 19 bis 30-jährigen haben in ihrem Heimatland bereits medizinische Grundkenntnisse sowie die Grundlagen der Deutschen Sprache erlernt.
Seit November letzten Jahres weilen sie in der Region. Im Vordergrund seit dem, die Intensivierung der Sprachkenntnisse. Nun hat die dreijährige Berufsschulausbildung begonnen. Ab 21. März werden sie vor Ort im Einsatz sein. Die AWO hat für die vier Azubis eine möblierte Wohnung angemietet, stellt diese als Wohngemeinschaft zur Verfügung.
Derzeit bildet die Arbeiterwohlfahrt in Rudolstadt 25 Personen aus.
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige
Anzeige