Tag des Geotops im Schaubergwerk Morassina

Wann? 11.10.2015 14:30 Uhr

Wo? Schaubergwerk Morassina, Schwefelloch, 98739 98739 Schmiedefeld DE
98739 Schmiedefeld: Schaubergwerk Morassina | Nachgängig zur historischen Feststellung des Einschlagortes „Neuer Stollen“ am Schaubergwerk Morassina vor 25 Jahren

Nachdem parallel nach zwei Befahrungen im Mai 1990 durch Bergbauspezialisten, Wirtschaftsleuten und Touristiker feststand bestimmte Hohlräume des ehemaligen Alaunschieferbergwerkes im Schwefelloch als Schaugrotten herzurichten, nahmen die Planungen konkrete Formen an.
Als wichtiger Auftragnehmer wurde die Bergsicherung Suhl, Sitz Neuhaus, beauftragt. Da aus damaliger Gesetzeslage jedes Schaubergwerk mindestens zwei unabhängig voneinander zu schaffen.
Nach umfangreicher Recherche zum vorhandenen Archivmaterial und grubenrisslichen Unterlagen erfolgte am 18. Juli 1990 die marktscheiderische Feststellung des von bergbautechnischen und wirtschaftlichen Interessen getragenen Anschlagpunktes.
Dieses Szenario wird möglichst zeitgemäß mit dem heute noch vorhandenen Gerätschaften im Beisein der noch lebenden Zeitzeugen demonstriert wurden. Die ältesten Geräte wie Theodolit, Messlatte, Bandmaß, Gewichte, Hängekompass und was sonst noch zur Ausrüstung gehörte, wurde um 1920 von der Eisenerzgrube Schmiedefeld angeschafft. Sie waren teilweise bis 1994 im Einsatz. Als Akteur konnte der öffentlich bestellte Vermessungsingenieur Hubertus Stolze aus Lichte gewonnen werden.

Somit soll der Sonntagnachmittag am 11. Oktober 2015, 14:30 Uhr nicht nur zur Demonstration und Anschauung dienen, sondern auch Erinnerungen an alle Schmiedefelder Bergbautraditionen wachhalten.

Glück Auf
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige
Anzeige