Und am Sonntag gibts ein Ständerle!

Die Band Fristlos lässt es am 8. August zur Rockkirmesweihe unter dem Motto „never rock alone“ im Festzelt ordentlich krachen!
Piesau: Dorfplatz |

Vom 8. bis 10. August lädt die Kirmesgesellschaft Piesau zum Kirmeswochenende in das Glasmacherdorf ein.

Eigentlich beginnt die Piesauer Kirmes traditionell am ersten Freitag im August, es sei denn, der 10. August – ursprünglicher Weihungstag der Kirche – fällt auf das zweite Augustwochenende. So wie in diesem Jahr. Weshalb das Kirmestreiben am kommenden Wochenende das Örtchen am Rennsteig prägt.

Das Festwochenende beginnt am 8. August mit einem Gottesdienst und anschließendem Umzug von der Laurentius-Kirche zum Dorfplatz, wo Bürgermeisterin Angelika Weigel mit einem Bieranstich die Piesauer Kirmes 2014 sozusagen offiziell eröffnet. Anschließend steigt eine Party mit der Rockband Fristlos. Sängerin Caro und ihre fünf Jungs Andi (Guitar, Vocals), Ben (Drums, Vocals), Stephan (Bass), Sascha (Keyboards, Vocals) und Sebastian (Lead-Guitar) werden das Publikum mit fetten Gitarrenriffs, melodischen Keyboards, einem drückenden Schlagzeugbeat und einem pulsierenden Bass einheizen. Neben eigenen Songs spielt die Band auch Stücke von Bon Jovi, Die Ärzte, Pink, The Cranberries, Status Quo und Volbeat bis hin zu Manowar und AC/DC. Zum Programm der fränkischen Rocker gehören aber auch aktuelle Charthits und Balladen, die dafür sorgen, dass auch harte Jungs und Mädels ins Schwärmen kommen.

Der Samstagmorgen startet mit dem 5. Glasmacherlauf und einem Frühschoppen. Am Nachmittags gibt es dann zum Festbetrieb auf dem Dorfplatz Spiele und Belustigungen für die Kinder sowie im Festzelt ein Doppelkopfturnier für die Großen. 16 Uhr starten die Kirmes-Games – ein ganz spezieller Wettkampf, bei dem Mannschaften verschiedener Vereine gegeneinander antreten. Pro Team sind mindestens vier Teilnehmer notwendig, die sich unter ib79@freenet.de anmelden können und am Samstag gegen 15.30 Uhr auf dem Kirmesplatz eintreffen sollten. Der Abend klingt mit der Jenaer Party-Showband Rosa aus, die mit feinstem Coverrock und Popsound zum Tanz einlädt.

Am Sonntagmorgen zieht dann eine Blaskapelle mit den Kirmesmädchen und Kirmesburschen durch den Ort und bringt dem Feiervolk ein Ständchen – in Piesau „Ständerle“ genannt. Musiker, Einwohner und die ersten Gäste treffen sich dann zum Frühschoppen mit Musik auf dem Dorfplatz. Hier gibt es am Nachmittag dann wieder Festbetrieb, Kinderbelustigungen und ein Platzkonzert.

Eine Discoveranstaltung mit Karaoke schließt die Kirmes in Piesau 2014 bei freiem Eintritt am Sonntagabend ab.
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige
Anzeige