Begehrte Portemonnaies

Wie die Polizeiinspektion Erfurt mitteilt, kam es gestern in Sömmerda zu mehreren Diebstählen von Portemonnaies.

Gegen 10:30 Uhr wurde einer 73-Jährigen das Portemonnaie aus einer Einkaufstasche entwendet. Diese hatte sie im Einkaufskorb eines Discounters in der Mainzer Straße abgestellt. In einem unbeobachteten Moment griff der unbekannte Täter zu. Der Frau fiel ein „junges Pärchen“ auf, welches sich auffällig verhielt. Beschrieben wurde es wie folgt: männlich, 20-25 Jahre, sehr groß (180-190cm), sehr schlank, hageres Gesicht, dunkle kurze Haare. Die zweite Person war weiblich, 20-25 Jahre, 165-
170 cm, kürzere dunkle Haare mit Pony.

Ein weiterer Diebstahl (9:45 Uhr – 11 Uhr) ereignete sich ebenfalls in der Mainzer Straße in dem dortigen Supermarkt. Die 83-jährige Geschädigte hatte ihre Handtasche um gehangen und trug sie vor dem Bauch. Vermutlich wurde ihr Portemonnaie während eines Anrempelns aus der Tasche gezogen. Der Mann wird wie folgt beschrieben: 180-190 cm, dunkle Jeanshose. Kurz nach dem Anstoß wurde die Geschädigte von einer ihr Unbekannten freundlich angelächelt. Sie wird wie folgt beschrieben: 25-30 Jahre, ca. 160 cm, kurze blonde Haare (Länge zwischen Ohren und Schulter) dunkle Jacke. Inwieweit die Frau mit dem Diebstahl etwas zu tun hat, kann nicht gesagt
werden. Vielleicht hat sie aber auch etwas gesehen und kommt als Zeugin in Betracht.

Auf dem Marktplatz wurde einer 51-Jährigen das Portemonnaie auf noch unbekannte Art und Weise aus dem Rucksack gestohlen. Diesen trug sie auf dem Rücken. Der Tatzeitraum wird auf 10 – 11 Uhr eingegrenzt.

Die PI Sömmerda bittet in allen drei Fällen um Mithilfe. Zeugen werden gebeten sich unter der Telefonnummer 03634-3360 zu melden.
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige
Anzeige