Der letzte Zug ist abgefahren - Heinz Köhler präsentiert zur Sonderausstellung im Regionalmuseum einen Teil seiner Sammlerstücke

Wann? 27.11.2011 15:00 Uhr bis 26.02.2012 00:00 Uhr

Wo? Regionalmuseum, Schloßstraße, 06567 Bad Frankenhausen/Kyffhäuser DE
Heinz Köhler mit seiner Modelleisenbahn, einem alten Lokschild und einem Abfahrtssignal ZP9.
Bad Frankenhausen/Kyffhäuser: Regionalmuseum | Heinz Köhler weiß es ganz genau: "Am 6. Dezember 2006 fuhr der letzte Zug auf der Strecke Bretleben - Sondershausen und damit durch Bad Frankenhausen". Der 70-jährige gebürtige Sömmerdaer und jetzige Frankenhäuser ist oft mit der Kyffhäuserbahn gefahren, die von Bretleben nach Bad Frankenhausen 1894 in Betrieb genommen wurde und Gegenstand der neuen Sonderausstellung im Regionalmuseum ist.

Heinz Köhler ist einer der Aussteller. Er interessiert sich bereits seit seiner Kindheit für die Eisenbahn. "Wenn man mich vermisste, musste man nur auf dem Bahnhof suchen", sagt der Rentner und schmunzelt dabei. Er weiß, wo welche Strecke entlangführt und wann der Verkehr eingestellt wurde. Aus dem jugendlichen Interesse entwickelte sich dann über die vielen Jahrzehnte eine unendliche Sammlerleidenschaft.

"Das Thema Eisenbahn ist ein umfangreiches Gebiet. Angefangen bei den Bahnhofsgebäuden bis zur Technik und den Fahrzeugen", begründet Heinz Köhler die riesige Menge an Sammlerstücken. Mehr als 12000 Fahrkarten kann er einsortiert präsentieren. Dafür ist er mittlerweile europaweit mit der Bahn gefahren und sammelt seit 1985 auch die Stempel. Drei Koffer Negative nur über die Eisenbahn stehen im Schrank und zwei Stöße Schmalfilme seit der Wende gehören ebenfalls dazu. "Bei Wind und Wetter bin ich rausgefahren und habe an den Strecken gestanden", erinnert sich der Hobby-Eisenbahner, der auch Mitglied im Modellbahnclub Saal-Unstrut-Bahn Sömmerda e.V. ist.

Auf Tauschmärkten holt er sich zusätzlich interessante Stücke. Die Bahnkappen der Eisenbahner in den unterschiedlichen Abteilungen hat er beispielsweise fast komplett zusammen. Fahrplanbücher, Signale, Eisenbahnerkleidung, Handlampen der Reichsbahn und vieles mehr nennt er sein Eigen.

Die Ausstellung im Schloss in Bad Frankenhausen, sie wird am 27. November eröffnet, ist Heinz Köhlers vierte. Bei der Fülle an Sammlerstücken zeigt er dort natürlich nur eine Auswahl. Zudem präsentieren weitere Aussteller ihre Stücke. Unter anderem dokumentieren Fotografien die Geschichte der Kyffhäuserbahn eindrucksvoll. Und eine Modellbahnausstellung wird ebenfalls aufgebaut.

AUSSTELLUNG: "Der letzte Zug ist abgefahren - Aus der Geschichte der Kyffhäuserbahn"
Eröffnung: 27. November um 15 Uhr im Festsaal des Schlosses
Ausstellungsdauer: bis 26. Februar 2012
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
1 Kommentar
9.688
Hannelore Grünler aus Artern | 27.11.2011 | 07:00  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige
Anzeige