Flinke Fäden geknüpft

Wann? 02.12.2011 19:00 Uhr

Wo? Bürgerzentrum, Straße der Einheit 27, 99610 Sömmerda DE
Dörte Hoffmann, Marlis Schwarze und Eileen Puttkammer (l.) präsentieren ausgewählte Stücke der Projektgruppe „Flinker Faden“
Sömmerda: Bürgerzentrum | Man nehme Nadel, Faden, bunte Stoffe und eine Nähmaschine. Das Ergebnis nach einigen Monaten: individuelle, maßgeschneiderte Kleidungsstücke aber auch Taschen und mittelalterliche Kleider, die an unterschiedliche Figuren angepasst werden können. "Die Taschen sind Probestücke, denn es haben einige Frauen mitgemacht, die zuvor noch nie an einer Nähmaschine gesessen haben oder vor 20 Jahren an der Volkshochschule einen Kurs besuchten", erzählt Steffi Goldschmidt.

Sie ist Projektleiterin und ausgebildete Damenmaßschneiderin und dachte nicht, dass sie jemals wieder in diesem Beruf, den sie vor 26 Jahren erlernte, arbeiten würde. Gleichzeitig musste sie den zehn Teilnehmerinnen das Nähen beibringen. "Sie kamen nicht immer alle an einem Tag. Das war gut. So konnte ich mich richtig um jede Einzelne kümmern", blickt Steffi Goldschmidt zurück. "Es hat mir so viel Spaß gemacht, das Wissen zu vermitteln."

Seit März läuft das Mikroprojekt "Flinker Faden", das eine Idee des Vereins Thüringer Arbeitsloseninitiative Soziale Arbeit e.V. ist. Es wird aus dem Europäischen Sozialfonds der Europäischen Union kofinanziert. Aber auch die Stadtverwaltung und die Lokale Koordinierungsstelle unterstützen die Arbeit. Im Vordergrund des auch über "Stärken vor Ort" geförderten Projektes stand die Herstellung von Kleidung von und für arbeitslose Frauen unter Anleitung. Die Frauen sollten gestärkt werden, nicht nur Fäden, sondern auch Kontakte knüpfen.

"Schade, dass das Projekt Ende Dezember zu Ende ist. Ich würde es auch ehrenamtlich weitermachen", erklärt sich Steffi Goldschmidt bereit, blickt aber unsicher in die Zukunft. "Wir warten erst einmal ab." Sie ist nicht die Einzige, die das Ende bedauert. Danach bleiben drei Nähmaschinen. Auch Stoffe, die sowohl gekauft als auch gespendet wurden, sind noch vorrätig. Doch ein Raum müsste zukünftig ebenfalls finanziert werden. Womit? Vieles ist offen, aber sicher ist die Präsentation der Ergebnisse am kommenden Freitag.
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige
Anzeige