Kinder-Musical „Tuishi pamoja“ im THEPRA Kindergarten „Angermäuse“ aufgeführt

Alle machen mit auch die Kleinsten
Bad Langensalza: THEPRA Kita "Angermäuse" |

Wie gestreifte und gefleckte Tiere Freunde werden


SUNDHAUSEN. Einen Blick in die afrikanische Savanne mit ihren wilden Tieren konnten die Besucher des Kinder-Musicals „Tuishi pamoja“ kürzlich im THEPRA Kindergarten „Angermäuse“ in Sundhausen erleben. Die 35 Kinder hatten gemeinsam mit dem Erzieherteam um Leiterin Berit Kindlein die Geschichte von Raffi und Zea kennengelernt und wie sie Freunde werden. Das hat ihnen so gut gefallen, dass sie das gleich allen Eltern, Großeltern und Einwohnern von Sundhausen zeigen wollten. Eigentlich wollen die Zebras ja nichts mit den Giraffen zu tun haben und umgekehrt. Aber dann kamen die Löwen und sowohl das Zebra-Kind Zea als auch Raffi, die kleine Giraffe konnten ihre Herde nicht mehr finden. In der dunklen Nacht mit ihren Geräuschen und Gefahren lernen sie zuerst die Erdmännchen kennen und dann werden sie Freunde. Ihre Mütter haben sie natürlich schon sehr vermisst und die freuen sich, dass es ihren Kindern gut geht. Von da an sind Zebras und Giraffen beste Freunde, die zusammen singen und tanzen. Genau wie die Kinder im Kindergarten „Angermäuse“.
Die sechs Schulanfänger werden ihren Kindergarten und die Freunde, die sie hier gefunden haben sicher nicht vergessen. Die wunderbare Geschichte von Menschen, Tieren, Freundschaft und Toleranz mit ganz viel Musik hat dem Publikum sehr gut gefallen. Die Tradition der Aufführung eines Musicals und der anschließende gemütliche Nachmittag bei Kaffee und Kuchen wird auf jeden Fall fortgesetzt, betont die Leiterin Berit Kindlein. Das gegenseitige Kennenlernen und das Vorstellen der Arbeit der Kindereinrichtung stehen dabei im Vordergrund. Aber auch der Spaß darf nicht zu kurz kommen. Ein besonderes Dankeschön geht an die Eltern, die die Veranstaltung mitgestaltet und unterstützt haben.
07.04.2014
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige
Anzeige